Die großen Western 270

Die großen Western 270
Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die...
Die großen Western 270
Jonny Kent
Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die aufbrechen, um das Land für sich zu erobern, bis zu Revolverduellen - hier findet jeder Westernfan die richtige Mischung. Lust auf Prärieluft? Dann laden Sie noch heute die neueste Story herunter (und es kann losgehen). Wie eine Brandfackel stand die Sonne am Himmel und schleuderte eine bestialische Hitze auf das Land. Ein Flimmern stand über der gelben Savanne des Torrance Countys im mittleren New Mexico. Der Reiter, der von Süden heraufgekommen war, hatte eine endlose Strecke hinter sich und beschloß, die ärgste Mittagshitze im Schatten einer Turmkaktee zu verbringen, die glücklicherweise inmitten eines dichten Mesquitegebüsches stand. Jack Farland war von Lon heraufgekommen und schon vor Morgengrauen aufgebrochen. Der Weg nach Santa Fe war weit. Jack glitt vom Pferderücken, schnallte den Sattel los, legte ihn neben sich auf den Boden, breitete die bunte Jacarilladecke aus, legte sich darauf nieder, zog den Hut übers Gesicht und schloß die Augen. Tiefe Stille herrschte um ihn her. Es war die Stille der Prärie. Nicht der leiseste Tierlaut war zu vernehmen, und da sich auch kein Lüftchen regte, herrschte die absolute Stille, die er so über alles liebte. Der Mann aus Ohio wußte nicht, wie lange er so gelegen hatte, als er aus dem Halbschlaf hochfuhr und mit angestrengten Sinnen auf das Geräusch achtete, das sich da näherte. Es war der Hufschlag mehrerer Pferde. Jack warf einen kurzen Blick auf den braunen Wallach, der neben ihm stand und die Ohren hochgestellt hatte. Er wußte, daß er sich auf das Tier verlassen konnte. Gespannt lauschte er den Reitern entgegen. Es dauerte fast eine Viertelstunde, bis er sie durch das Gezweig des Mesquitegestrüpps in der Ferne erkennen konnte. Es waren sieben Männer, die in gestrecktem Galopp von Norden her genau dem Punkt entgegenritten, wo sich Farland befand. Jack richtete sich in kniende Stellung auf und beobachtete sie weiter, bis sie auf hundert Schritt herangekommen waren. Sie hatten die Geschwindigkeit ihrer Pferde gemindert, verließen jetzt die Straße und hielten schnurgerade auf die Buschgruppe zu, in der Farland sich befand. Der Mann vom Eriesee war angespannteste Aufmerksamkeit. Jeder Muskel in ihm war bereit.
1,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783740937607110164
Autor:
Jonny Kent
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Kelter Media
Seitenzahl:
64
Veröffentlichung:
04.12.2018
ISBN:
9783740937607
Kunden kauften auch
Wyatt Earp 188 – Western
William Mark Wyatt Earp 188 – Western
Die großen Western 272
Frank Callahan Die großen Western 272
Die großen Western 271
G.F. Waco Die großen Western 271
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
G. F. Unger 1990 - Western
G. F. Unger G. F. Unger 1990 - Western
G.F. Barner 135 – Western
G.F. Barner G.F. Barner 135 – Western
Wyatt Earp 185 – Western
William Mark Wyatt Earp 185 – Western
G.F. Barner 134 – Western
G.F. Barner G.F. Barner 134 – Western
Die großen Western 269
Frank Callahan Die großen Western 269
Die großen Western
Die großen Western
Die großen Western 100
Frank Callahan Die großen Western 100
Die großen Western 101
Joe Juhnke Die großen Western 101
Die großen Western 103
John Gray Die großen Western 103
Die großen Western 105
U.H. Wilken Die großen Western 105
Wyatt Earp 82 – Western
William Mark Wyatt Earp 82 – Western
Wyatt Earp 99 – Western
William Mark Wyatt Earp 99 – Western
Ähnliche Artikel "Western"
Zuletzt angesehen