Ein Mann aus Wörtern. Als Autor auf der Stör

Ein Mann aus Wörtern. Als Autor auf der Stör
Hermann Burger war Schriftsteller. Und er war - was für sein dichterisches Selbstverständnis...
Ein Mann aus Wörtern. Als Autor auf der Stör
Hermann Burger
Hermann Burger war Schriftsteller. Und er war - was für sein dichterisches Selbstverständnis elementar ist - Literaturwissenschaftler und Kulturjournalist. Er schrieb Betrachtungen über das Gesamtwerk von Ingeborg Bachmann, Bilder von Peter Weiss, Romane von Franz Kafka und Robert Walser, Erzählungen von Peter Bichsel oder das Frühwerk von Hermann Hesse. Er verfasste Reportagen über Eishockey, Bobfahrten und literarische Vorbilder. Auch in seinen essayistischen und journalistischen Arbeiten zeigt sich der Autor aus der Schweiz als großartiger Beobachter und doppelbödiger Erzähler.

Hermann Burger, geboren 1942 in Aarau/Schweiz, studierte Germanistik und promovierte mit einer Arbeit über Paul Celan. Bereits als Student debütierte er 1967 mit der Gedichtsammlung Rauchsignale. Sein vielbeachteter erster Roman Schilten erschien 1976. Burger war außerdem Privatdozent für Neuere Deutsche Literatur und Feuilletonredaktor. Sein literarisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet. 1989 starb Hermann Burger auf Schloss Brunegg im Aargau an einer Überdosis Medikamente.
15,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW274863
Autor:
Hermann Burger
Mit:
Simon Zumsteg
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Nagel & Kimche im Carl Hanser Verlag
Seitenzahl:
544
Veröffentlichung:
01.01.2014
ISBN:
9783312006199
Ähnliche Artikel "Romane & Erzählungen"
Zuletzt angesehen