Im Wasser sind wir schwerelos

„Elegant, unwiderstehlich und von melancholischer Schönheit.“ Evening Standard  „Ein zauberhaftes Buch, sinnlich und intensiv.“ Literary Review  „Das überwältigende Debüt eines jungen Autors, der so unglaublich gut schreibt wie kaum ein anderer.“ The Guardian, Buch des Jahres Ein Sommer. Eine Liebe. Ein unvergesslicher Roman über das, was zählt. Über den letzten Sommer der Jugend. Über Liebe und Verlust. Und über die Opfer, die wir bringen, um aufrecht durchs Leben zu gehen. Ludwik ist verliebt. Es ist der Sommer nach dem Examen, ein Sommer, in dem alles anders wird. Denn... alles anzeigen expand_more

„Elegant, unwiderstehlich und von melancholischer Schönheit.“ Evening Standard 

„Ein zauberhaftes Buch, sinnlich und intensiv.“ Literary Review 

„Das überwältigende Debüt eines jungen Autors, der so unglaublich gut schreibt wie kaum ein anderer.“ The Guardian, Buch des Jahres

Ein Sommer. Eine Liebe. Ein unvergesslicher Roman über das, was zählt. Über den letzten Sommer der Jugend. Über Liebe und Verlust. Und über die Opfer, die wir bringen, um aufrecht durchs Leben zu gehen.

Ludwik ist verliebt. Es ist der Sommer nach dem Examen, ein Sommer, in dem alles anders wird. Denn Ludwik ist verliebt in Janusz, eine Unmöglichkeit in Polen im Jahr 1980. Zu zweit verbringen sie magische Tage an einem verborgenen See im Wald. Hier können sie sich einander offenbaren, hier erleben sie die große Liebe. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende, sie müssen zurück in die Stadt. Die Welt befindet sich im Umbruch, Ludwik träumt von der Flucht in den Westen, Janusz wählt eine Karriere innerhalb des Systems. Ludwik muss sich entscheiden: für ein Leben voller Heimlichkeiten – oder den Mut, er selbst zu sein. 





»Tomasz Jedrowski [...] hat einen kurzen, tieftraurigen Roman geschrieben.«



»zärtlich, berührend, eine Zeitkapsel aus der Solidarność-Ära.«



»Die schwule Liebesgeschichte ist mal mitreißend, mal erotisch und transportiert immer wieder die Zerrissenheit seiner Protagonisten.«



»Bemerkenswert an dieser Liebe ist, dass sie eine starke politische Differenz überbrückt.«



»[...] sehr schön erzählte, sehr wechselvolle Liebesgeschichte.«



»Der Roman besticht [...] vor allem durch die Leichtigkeit und Eleganz, in der diese doch sehr bittere Geschichte erzählt ist.«



»Was mir daran gefallen hat? [...] wie elegant er nachfühlbar macht, was es für Menschen bedeutet, ihre Identität verleugnen zu müssen. Ein Roman voller Melancholie [...]«



»Der betörende Debütroman erzählt eine wechselvolle Liebesgeschichte in schwierigen Zeiten – über schwules Leben im polnischen Sozialismus wurde noch nie so offen geschrieben.«



»Ein lesenswertes Debüt, das den Leser konsequent die Perspektive seines homosexuellen Protagonisten nicht nur einnehmen, sondern verstehen lässt.«



»Das Buch ist ein literarisches Highlight mit zeitgeschichtlichem Zunder, welches ein Geflimmer über die Themata Familie, Partnerschaft und Innigkeit, sowie Stigmatisierung, Identität, Mut und Freiheitsliebe entfacht.« weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Im Wasser sind wir schwerelos"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
16,99 €

  • SW978345501108181849

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info