PEN Das Autorenlexikon 2015 / 16

Mit über 700 Adressen, Telefon- und E-Mail-Kontakten deutschsprachiger Autoren und deren Bio-Bibliografien ist das PEN-Autorenlexikon bzw. das Handbuch des deutschen PEN-Zentrums 2015/2016 eine einzigartige Informationsquelle für Leser, Literaturveranstalter, Journalisten, Verleger, Buchhändler und Bibliotheken. Zugleich ist es ein Kompendium des Internationalen PEN mit über hundert weiteren Adressen und einer ausführlichen Geschichte dieser großen, weltweiten Schriftstellervereinigung. Das PEN-Zentrum Deutschland ist eine der weltweit über 140 Schriftstellervereinigungen, die im Internationalen PEN vereint sind. Die drei Buchstaben stehen... alles anzeigen expand_more

Mit über 700 Adressen, Telefon- und E-Mail-Kontakten deutschsprachiger Autoren und deren Bio-Bibliografien ist

das PEN-Autorenlexikon bzw. das Handbuch des deutschen PEN-Zentrums 2015/2016 eine einzigartige Informationsquelle

für Leser, Literaturveranstalter, Journalisten, Verleger, Buchhändler und Bibliotheken. Zugleich ist es ein Kompendium des Internationalen PEN mit über hundert weiteren Adressen und einer ausführlichen Geschichte dieser großen, weltweiten Schriftstellervereinigung.



Das PEN-Zentrum Deutschland ist eine der weltweit über 140 Schriftstellervereinigungen, die im Internationalen PEN vereint sind. Die drei Buchstaben stehen für die Wörter Poets, Essayists, Novelists (und wohl auch für: Publishers).

Der PEN wurde 1921 in England als literarischer Freundeskreis gegründet. Schnell hat er sich über die Länder der Erde ausgebreitet

und sich als Anwalt des freien Wortes etabliert – er gilt als Stimme

verfolgter und unterdrückter Schriftsteller. Mitglied des PEN kann

werden, wer von einem der Zentren in den verschiedenen Ländern

aufgrund besonderer literarisch-schriftstellerischer Leistungen hinzugewählt wird und sich durch seine Unterschrift unter die Charta

zu den Prinzipien des Clubs bekennt. Deutsche Autoren gründeten

das PEN-Zentrum Deutschland 1924. Die Verschmelzung der beiden

deutschen PEN-Zentren erfolgte 1998, heute zählt das PEN-Zentrum

Deutschland gut 700 Mitglieder, es hat seinen Sitz in Darmstadt.

Sein Präsident ist seit 2013 Josef Haslinger.

www.pen-deutschland.de

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "PEN Das Autorenlexikon 2015 / 16"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
25,00 €

  • SW177153

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW177153
  • Autoreninformationen Das PEN-Zentrum Deutschland ist eine der weltweit über 140… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Klöpfer & Meyer Verlag
  • Seitenzahl 560
  • Veröffentlichung 21.09.2015
  • ISBN 9783863512545

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info