Kein Pardon im Hinterhaus

Exzessives aus der DDR

Kein Pardon im Hinterhaus ist ein autobiografisches Sittengemälde gelebten Alltags in der sehr freizügigen DDR der 80iger Jahre. Das Buch erzählt von den sexuellen Ausschweifungen und auch vom Sadomasochismus im Sozialismus, letzteres erforderte auf Grund der Mangelwirtschaft oftmals viel Einfallsreichtum. Ebenso von den kleinen Tricks und Gaunereien der Menschen im Osten, mit denen sie sich das Leben angenehmer gestalteten - authentisch und bestechend offen erotisch.
Weiterführende Links zu "Kein Pardon im Hinterhaus"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
4,49 €

  • SW9783730914397110164

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info