​Moronthor und der brennende Inka: Der Dämonenjäger von Aranaque 136

Fast eine Woche lang hatte Azarro den Fremden beobachtet. Er war ihm gefolgt und hatte festgestellt, daß jener eine Expedition ausrüstete, mit der Archäologen aus Europa und den USA in den Regenwald vordringen wollten, um die Goldene Stadt des Brennenden Gottes zu entdecken. Seit Azarro vom Ziel dieser Männer und Frauen wußte, war ihm klar, daß sie den Brennenden nicht finden durften. Größtes Unheil würde geschehen. Xotopetl, der Furchtbare, durfte nicht zu neuem Leben erwachen. Deshalb beschloß Azarro, sich mit den Fremden in Verbindung zu setzen und sich als Führer anzudienen, denn einen Führer brauchten die... alles anzeigen expand_more

Fast eine Woche lang hatte Azarro den Fremden beobachtet. Er war ihm gefolgt und hatte festgestellt, daß jener eine Expedition ausrüstete, mit der Archäologen aus Europa und den USA in den Regenwald vordringen wollten, um die Goldene Stadt des Brennenden Gottes zu entdecken.



Seit Azarro vom Ziel dieser Männer und Frauen wußte, war ihm klar, daß sie den Brennenden nicht finden durften. Größtes Unheil würde geschehen. Xotopetl, der Furchtbare, durfte nicht zu neuem Leben erwachen.

Deshalb beschloß Azarro, sich mit den Fremden in Verbindung zu setzen und sich als Führer anzudienen, denn einen Führer brauchten die Weißen mit Sicherheit. Falls sie ihn nicht akzeptierten, mußte er andere Mittel und Wege finden, sie von dem Brennenden fernzuhalten.

Notfalls mußte er sie töten…

Denn der Böse durfte nie wiederkehren…

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "​Moronthor und der brennende Inka: Der Dämonenjäger von Aranaque 136"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783738957020458270

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info