Moronthor und Satans treue Diener: Der Dämonenjäger von Aranaque 217

Albert deCarjon sah seinem letzten Kunden nach und rieb sich zufrieden die Hände. Er hatte gerade das Geschäft seines Lebens gemacht. Fünf Millionen hatte ihm der Mann aus Paris bezahlt. Eine geradezu unvorstellbare Summe für die rund drei Kilo Gold, aus denen das phrygische Artefakt gefertigt war. Seinen Wert gewann es nur aus einer alten Sage. An deren Wahrheitsgehalt schien Szodak aber unbedingt zu glauben, sonst hätte er wohl niemals diese Unsumme locker gemacht Den Antiquitätenhändler interessierte der ideelle Wert der Ware nicht. Ihn interessierte, daß er gerade eine Gewinnspanne von 100 Prozent eingestrichen hatte. Er selbst hatte nur... alles anzeigen expand_more

Albert deCarjon sah seinem letzten Kunden nach und rieb sich zufrieden die Hände. Er hatte gerade das Geschäft seines Lebens gemacht. Fünf Millionen hatte ihm der Mann aus Paris bezahlt. Eine geradezu unvorstellbare Summe für die rund drei Kilo Gold, aus denen das phrygische Artefakt gefertigt war. Seinen Wert gewann es nur aus einer alten Sage. An deren Wahrheitsgehalt schien Szodak aber unbedingt zu glauben, sonst hätte er wohl niemals diese Unsumme locker gemacht Den Antiquitätenhändler interessierte der ideelle Wert der Ware nicht. Ihn interessierte, daß er gerade eine Gewinnspanne von 100 Prozent eingestrichen hatte. Er selbst hatte nur zweieinhalb Millionen für das Artefakt bezahlt. Mit diesem Gewinn ließ sich eine Weile leben.



Da war nur leider jemand anderer Ansicht. Zehn Minuten, nachdem Szodak den Laden verlassen hatte, starb der Antiquitätenhändler!

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Moronthor und Satans treue Diener: Der Dämonenjäger von Aranaque 217"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783738960495458270

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info