​Moronthor und der Werwolfdämon: Der Dämonenjäger von Aranaque 261

Der Vollmond verwandelte die knorrigen, alten Bäume in wunderliche Geschöpfe, die ihre Arme nach Jean Bouix ausstreckten und ihn festhalten wollten. Aber sie standen nicht dicht genug, um ihn fassen zu können. Unter seinen Füßen raschelte das Laub, er stieß gegen Wurzeln. Eine weiße Dunstfahne bildete sich vor seinem Gesicht, wenn er in der kalten Nachtluft ausatmete. Da waren noch andere Nebelschwaden, sie wehten zwischen den Bäumen heran. Weiße, graue Schleier zwischen schwarzen, drohenden Riesen. Rückten sie nicht näher zusammen? Jean blieb stehen. Aber noch immer hörte er das Rascheln des welken Laubes. Noch... alles anzeigen expand_more

Der Vollmond verwandelte die knorrigen, alten Bäume in wunderliche Geschöpfe, die ihre Arme nach Jean Bouix ausstreckten und ihn festhalten wollten.

Aber sie standen nicht dicht genug, um ihn fassen zu können. Unter seinen Füßen raschelte das Laub, er stieß gegen Wurzeln. Eine weiße Dunstfahne bildete sich vor seinem Gesicht, wenn er in der kalten Nachtluft ausatmete.

Da waren noch andere Nebelschwaden, sie wehten zwischen den Bäumen heran. Weiße, graue Schleier zwischen schwarzen, drohenden Riesen. Rückten sie nicht näher zusammen?

Jean blieb stehen. Aber noch immer hörte er das Rascheln des welken Laubes. Noch jemand bewegte sich durch den finsteren Wald.

Und ganz in der Nähe heulte ein Wolf.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "​Moronthor und der Werwolfdämon: Der Dämonenjäger von Aranaque 261"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783738961805458270

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info