Ravic und Gondar: Zwei Fantasy Sagas

Ravic und Gondar: Zwei Fantasy Sagas von Alfred Bekker, Roland Heller Über diesen Band: Dieser Band enthält folgende Fantasy-Sagas: Elfen gegen Orks - Die Saga um Ravic (Alfred Bekker) Die Götter von Gondar 1-10 in einem Buch (Roland Heller) Über "Elfen gegen Orks (Alfred Bekker)": Ravic ist der Sohn eines Orks und einer Elfin. Im Orkland verspottet man ihn deshalb als Elfensohn, bei den Elfen hingegen verachtet man ihn als Orkling. Ein tiefer Zorn erfüllt Ravic deshalb - ein Zorn, der ihn als Krieger zu einem Berserker macht. Ein blutiger Raubzug führt ihn ausgerechnet ins Herz des Elfenreichs... Alfred... alles anzeigen expand_more

Ravic und Gondar: Zwei Fantasy Sagas



von Alfred Bekker, Roland Heller







Über diesen Band:







Dieser Band enthält folgende Fantasy-Sagas:







Elfen gegen Orks - Die Saga um Ravic (Alfred Bekker)



Die Götter von Gondar 1-10 in einem Buch (Roland Heller)















Über "Elfen gegen Orks (Alfred Bekker)":



Ravic ist der Sohn eines Orks und einer Elfin. Im Orkland verspottet man ihn deshalb als Elfensohn, bei den Elfen hingegen verachtet man ihn als Orkling. Ein tiefer Zorn erfüllt Ravic deshalb - ein Zorn, der ihn als Krieger zu einem Berserker macht. Ein blutiger Raubzug führt ihn ausgerechnet ins Herz des Elfenreichs...



Alfred Bekker ist Autor zahlreicher Romane und Erzählungen mit einer Gesamtauflage von über 4,5 Millionen Exemplaren. Seine Fantasy-Zyklen um Elben, Orks, Zwerge, Drachen und den Magier Gorian machten ihn einem großen Publikum bekannt.



Alfred Bekker schrieb auch unter den Pseudonymen Jonas Herlin, Henry Rohmer, John Devlin, Neal Chadwick.











Über "Die Götter von Gondar (Roland Heller)":







Eine Prophezeiung verheißt Mykos, Herrscher von Mo, dass in Borea ein Mächtiger geboren wird, der sein Land zerstören wird. Dieser Mächtige ist Gondar, das bedeutet: der ohne Zeichen.



Soas, der gefangene Mächtige von Mykos, erkennt dies sofort und sieht in Gondar fortan ein Werkzeug, mit dem er seine Schmach gegen Mykos befriedigen kann.



Zur gleichen Zeit wird in Borea der Bettler Salmon Zeuge, wie eine hochschwangere Frau in der Straße der Bettle zusammenbricht. Neben der Frau findet sich ein toter Wolfswelpen. Er bringt die Frau in seine Behausung. Sie stirbt, doch das Kind lebt, das er als Gott erkennt und "ohne Zeichen" nennt – Gondar!



Der König der Bettler, der Gondar in seinen Besitz bringen will, verbündet sich zu diesem Zweck mit der Gilde der Diebe, die Salmon unbarmherzig jagen und das Kind abnehmen wollen. Durfola kann mit dem Knaben vorerst entkommen, stürzt dabei aber in eine Gletscherspalte. Am Grund dieser Spalte findet sich der Zugang zu einer der Welten Grettirs...

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Ravic und Gondar: Zwei Fantasy Sagas"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
10,99 €

  • SW9783738953862458270

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info