Frauen hassen

Johanna di Napolis vierter Fall

Rocker und kriminelle Ex-Cops - Johanna di Napolis Undercovereinsatz endet in einem Fiasko. Die Zürcher Stadtpolizistin Johanna di Napoli versucht, mit ihrer ersten stabilen Beziehung seit Langem zurechtzukommen, ihren Alkoholkonsum zu reduzieren und sich nicht mit zu vielen Vorgesetzten gleichzeitig anzulegen. Dann wird sie für einen verdeckten Einsatz nach Deutschland geschickt, wo sie eine Rockerbraut mimen und dadurch einem im Milieu ermittelnden Beamten zu mehr Glaubwürdigkeit verhelfen soll. Der Einsatz endet in einem Fiasko: Johannas Tarnung fliegt auf, als ein Mann im Dunstkreis der Rocker sie als Polizistin identifiziert und Johanna in Verdacht gerät,... alles anzeigen expand_more

Rocker und kriminelle Ex-Cops - Johanna di Napolis Undercovereinsatz endet in einem Fiasko.



Die Zürcher Stadtpolizistin Johanna di Napoli versucht, mit ihrer ersten stabilen Beziehung seit Langem zurechtzukommen, ihren Alkoholkonsum zu reduzieren und sich nicht mit zu vielen Vorgesetzten gleichzeitig anzulegen. Dann wird sie für einen verdeckten Einsatz nach Deutschland geschickt, wo sie eine Rockerbraut mimen und dadurch einem im Milieu ermittelnden Beamten zu mehr Glaubwürdigkeit verhelfen soll.

Der Einsatz endet in einem Fiasko: Johannas Tarnung fliegt auf, als ein Mann im Dunstkreis der Rocker sie als Polizistin identifiziert und Johanna in Verdacht gerät, ein Verhältnis mit einem skrupellosen Gangster zu haben. Johanna ihrerseits erkennt, dass die heiße Spur in dieser Ermittlung nicht nur zurück in die Schweiz führt, sondern direkt zu einer unrühmlichen Episode in der Geschichte der Stadtpolizei Zürich. Ein gefährliches Detail übersieht sie allerdings …



Michael Herzig, 1965, ist in Bern geboren und im Emmental aufgewachsen. Nach dem Abitur hat er zunächst als Musikjournalist und Schallplattenverkäufer gearbeitet, sich als Rockmusiker versucht und schließlich das Studium in Geschichte, Staatsrecht und Politologie abgeschlossen. Heute lebt er in Zürich, wo er fünfzehn Jahre im Sozialbereich gearbeitet hat.

Frauen hassen ist Michael Herzigs vierter Roman. Für den zuletzt erschienenen Thriller Töte deinen Nächsten hat er die mit 10.000 Franken dotierte Zürcher Auszeichnung für herausragende literarische Neuerscheinungen erhalten.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Frauen hassen"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
9,99 €

  • SW283775

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW283775
  • Autor find_in_page Michael Herzig
  • Autoreninformationen Michael Herzig, 1965, ist in Bern geboren und im Emmental… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Grafit Verlag
  • Seitenzahl 347
  • Veröffentlichung 11.03.2014
  • ISBN 9783894251536

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info