CHACO #25: Das Fort des Teufels

Der machtgierige Geschäftsmann Alan Cranston herrscht mit eiserner Faust über die Stadt Sweetland. Fast alle Bewohner der Stadt und die in der Region lebenden Siedler und Farmer sind bei ihm hoch verschuldet. Nach und nach kauft er die betreffenden Farmen auf und nutzt die Not der Besitzer aus. Auch mit der O´Brien-Farm hat Cranston das so geplant. Aber da mischt sich Chaco Gates ein, als er sieht, wie O´Brien und dessen Frau von Cranstons Revolvermännern bedroht werden. Das ist jedoch nur der Anfang einer Kette von schicksalhaften Ereignissen, die schließlich dazu führen, dass Chaco in das berüchtige Gefängnis von Fort Concho geschickt wird. Weil Cranston das so befohlen hat!Und dort ist... alles anzeigen expand_more
Der machtgierige Geschäftsmann Alan Cranston herrscht mit eiserner Faust über die Stadt Sweetland. Fast alle Bewohner der Stadt und die in der Region lebenden Siedler und Farmer sind bei ihm hoch verschuldet. Nach und nach kauft er die betreffenden Farmen auf und nutzt die Not der Besitzer aus. Auch mit der O´Brien-Farm hat Cranston das so geplant. Aber da mischt sich Chaco Gates ein, als er sieht, wie O´Brien und dessen Frau von Cranstons Revolvermännern bedroht werden. Das ist jedoch nur der Anfang einer Kette von schicksalhaften Ereignissen, die schließlich dazu führen, dass Chaco in das berüchtige Gefängnis von Fort Concho geschickt wird. Weil Cranston das so befohlen hat!Und dort ist jeder Tag die Hölle ...

Der machtgierige Geschäftsmann Alan Cranston herrscht mit eiserner Faust über die Stadt Sweetland. Fast alle Bewohner der Stadt und die in der Region lebenden Siedler und Farmer sind bei ihm hoch verschuldet. Nach und nach kauft er die betreffenden Farmen auf und nutzt die Not der Besitzer aus. Auch mit der O´Brien-Farm hat Cranston das so ... weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "CHACO #25: Das Fort des Teufels"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783738911121

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info