Mord im Tempel der Venus

Quintus ermittelt DCLXXXVIII

Rom 66 v. Chr. Morde an Sklaven, im Arbeiterstadtteil Subura erschüttern das antike Rom. Die Lieblingssklavin eines Wucherers, der mit Caesar Geschäfte macht wurde ermordet. Verschuldet und von seiner Familie gezwungen begibt sich Spürnase Quintus sich auf die Spuren des Mörders. Mit seinem Sklaven Tiro im Schlepptau schreitet er durch das Labyrinth der bis zu 30 Meter hohen Mietskasernen, zu dem Rom, das nicht von den Dichtern besungen wird. Je länger er ermittelt umso näher, kommt er einem teuflischen Komplott, dass auch seine Familie und die Geschicke der Republik und ihn selber betrifft.
Weiterführende Links zu "Mord im Tempel der Venus"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783730991558110164

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info