Tod am Hochrhein

Laufenburg am Vorabend der alemannischen Fasnacht: Iris Terheyde kann die Unbekannte nicht vergessen, die sich von der Laufenburger Brücke gestürzt hat. War es wirklich Selbstmord? Auch als die Kriminaloberkommissarin zur Mordkommission in Lörrach versetzt wird, lässt der Fall sie nicht los. Iris Terheyde ermittelt weiter und stößt dabei immer wieder auf einen Mann: Max Trautmann, Werbegrafiker, mäßig erfolgreich im Schreiben von Groschenromanen und leidenschaftlicher Verfasser von Haikus. Da erschüttert ein weiterer Todesfall die Hochrhein-Idylle – und der 'Selbstmord' erscheint plötzlich in einem völlig neuen Licht.... alles anzeigen expand_more

Laufenburg am Vorabend der alemannischen Fasnacht: Iris Terheyde kann die Unbekannte nicht vergessen, die sich von der Laufenburger Brücke gestürzt hat. War es wirklich Selbstmord?

Auch als die Kriminaloberkommissarin zur Mordkommission in Lörrach versetzt wird, lässt der Fall sie nicht los. Iris Terheyde ermittelt weiter und stößt dabei immer wieder auf einen Mann: Max Trautmann, Werbegrafiker, mäßig erfolgreich im Schreiben von Groschenromanen und leidenschaftlicher Verfasser von Haikus.

Da erschüttert ein weiterer Todesfall die Hochrhein-Idylle – und der 'Selbstmord' erscheint plötzlich in einem völlig neuen Licht.



Petra Gabriel wuchs in Stuttgart und am Bodensee auf. Über fünfzehn Jahre lang war sie Redakteurin in der Lokalredaktion des Südkurier in Bad Säckingen, die meiste Zeit als stellvertretende Leiterin. Seit 1982 lebt sie als freie Journalistin und Schriftstellerin mit ihrer Familie in Laufenburg. Sie schrieb diverse historische Romane.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Tod am Hochrhein"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
8,49 €

  • SW94445

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW94445
  • Autor find_in_page Petra Gabriel
  • Autoreninformationen Petra Gabriel wuchs in Stuttgart und am Bodensee auf. Über fünfzehn… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Emons Verlag
  • Seitenzahl 256
  • Veröffentlichung 21.04.2016
  • ISBN 9783863586904

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info