Polyamorie in Paris: Erotische Novelle

"Er küsst sie, erst behutsam, aber dann packt er ihr Haar und zieht daran, bis ihr Kinn sich hebt. Sie sieht ihn an und er sie. Dann küsst er sie wieder, diesmal hungriger. Die Finger seiner freien Hand gleiten von ihrem rechten Knie hoch unter ihren Rock. Sie zittert in seinen Armen, aber er hält sie fest, lässt sie nicht los." James und Andreas Sexleben ist langweilig und vorhersehbar. Beide träumen von Spannung und Lust, aber haben ihre Fantasien nie laut geäußert. Während einer Reise nach Paris entscheiden sie sich, ihre Beziehung zu öffnen, und mit völlig fremden Menschen leben sie zum ersten Mal ihre sexuellen Fantasien aus. Bald zeigt sich, dass das, was sie über den anderen... alles anzeigen expand_more
"Er küsst sie, erst behutsam, aber dann packt er ihr Haar und zieht daran, bis ihr Kinn sich hebt. Sie sieht ihn an und er sie. Dann küsst er sie wieder, diesmal hungriger. Die Finger seiner freien Hand gleiten von ihrem rechten Knie hoch unter ihren Rock. Sie zittert in seinen Armen, aber er hält sie fest, lässt sie nicht los."



James und Andreas Sexleben ist langweilig und vorhersehbar. Beide träumen von Spannung und Lust, aber haben ihre Fantasien nie laut geäußert. Während einer Reise nach Paris entscheiden sie sich, ihre Beziehung zu öffnen, und mit völlig fremden Menschen leben sie zum ersten Mal ihre sexuellen Fantasien aus. Bald zeigt sich, dass das, was sie über den anderen dachten, nicht richtig stimmt. Wie gut kennt man sich nach elf gemeinsamen Jahren?







Lisa Vild ist das Pseudonym einer schwedischen Autorin von erotischen Kurzgeschichten. Sie erforscht in ihren Kurzgeschichten tabubeladene, aber prickelnde Themen. Lisa findet, dass Sex für alle da sein sollte und möchte mit ihren Kurzgeschichten das Bild vom Sex normalisieren und nuancieren. Ob sie das, wovon sie schreibt, selbst erlebt hat oder nicht, bleibt jedoch unbeantwortet.



"Er küsst sie, erst behutsam, aber dann packt er ihr Haar und zieht daran, bis ihr Kinn sich hebt. Sie sieht ihn an und er sie. Dann küsst er sie wieder, diesmal hungriger. Die Finger seiner freien Hand gleiten von ihrem rechten Knie hoch unter ihren Rock. Sie zittert in seinen Armen, aber er hält sie fest, lässt sie nicht los."



James und ... weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Polyamorie in Paris: Erotische Novelle"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,99 €

  • SW9788726111323458270

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info