RAUMFALKEN - Pioniere der Unendlichkeit 2/2017 - Der Feind von jenseits der Sterne

Der Feind von Jenseits der Sterne

Er kam aus den Tiefen des Alls – doch er war nur die Vorhut des Schreckens   Sieben Jahre lang war die Erde von den herrschenden Dynastien des Sternenimperiums Colcord Ephemeridis besetzt, bis die Schiffe der außerirdischen Eroberer überraschend abgezogen werden. Grund für den überhasteten Aufbruch sind ein schwelender Bruderkrieg sowie die Bedrohung durch das Volk der Gnomonen. Prinzregent Oram Aziluth sieht im Verlauf der Auseinandersetzungen keine andere Möglichkeit, als die „kataklystische Refraktion“ einzuleiten und damit das Ende des gesamten Universums zu besiegeln. In einem waghalsigen Manöver stoßen Terry... alles anzeigen expand_more

Er kam aus den Tiefen des Alls – doch er war nur die Vorhut des Schreckens



 



Sieben Jahre lang war die Erde von den herrschenden Dynastien des Sternenimperiums Colcord Ephemeridis besetzt, bis die Schiffe der außerirdischen Eroberer überraschend abgezogen werden. Grund für den überhasteten Aufbruch sind ein schwelender Bruderkrieg sowie die Bedrohung durch das Volk der Gnomonen. Prinzregent Oram Aziluth sieht im Verlauf der Auseinandersetzungen keine andere Möglichkeit, als die „kataklystische Refraktion“ einzuleiten und damit das Ende des gesamten Universums zu besiegeln.



In einem waghalsigen Manöver stoßen Terry Caumont und seine Gefährten 20.000 Jahre in die Vergangenheit vor, um den Auslöser der Katastrophe unschädlich zu machen. Jedoch ist das Resultat der Mission ernüchternd: Nicht nur lässt sich die Vergangenheit nicht ändern, der Eingriff hat auch zur Folge, dass die Rückkehr in die Gegenwart auf einer anderen Zeitlinie erfolgt.



Ausgestattet mit einem imperialen Schlachtschiff, tritt Caumont die lange Reise zur Erde an. Dort findet er nicht nur ein totalitäres Globalregime vor, sondern auch das „Brutbewusstsein“, einen parasitären Organismus, der die Menschen zu willenlosen Marionetten macht. Das Wesen kann zwar vernichtet werden, doch weder sind die Heimkehrer unter Caumont auf der Erde willkommen, noch duldet man sie dort. Ihnen bleibt keine andere Wahl, als sich in die Tiefen des Sonnensystems zurückzuziehen und auf einen Gesinnungswandel der Machthabenden zu hoffen.



Knapp drei Jahre sind seit den geschilderten Ereignissen vergangen, und gegenwärtig schreibt man Juni 2240. Der BULGE wurde wieder aufgebaut und dient den Raumfalken als Unterschlupf und Operationsbasis. Als man den Ursprung eines geheimnisvollen Signals zum Uranusmond Oberon zurückverfolgt, stößt man dort auf die Hinterlassenschaften einer außerirdischen Intelligenz. Ihr einziger Vertreter lässt keinen Zweifel an ihrer Gesinnung, denn Badoon ist zweifellos DER FEIND VON JENSEITS DER STERNE …



 



Sie sind die interstellare Eingreiftruppe an den Brennpunkten der Galaxis und darüber hinaus. Ihren Widerstand gegen außerirdische Eroberer, Unterdrücker und Verschwörer organisieren sie von ihrem autarken Stützpunkt auf dem Neptunmond Proteus.



Trotz ihrer militärischen Präsenz verstehen sie sich auch als Forscher und Pioniere, die im Geist der Wissenschaft in die unergründlichen Tiefen des Weltalls vorstoßen …



 



Begleiten Sie die RAUMFALKEN auf ihren gefährlichen Missionen! Lassen Sie sich in den Bann atemberaubender Abenteuer und kosmischer Rätsel ziehen, die Sie an Schauplätze jenseits aller Vorstellung führen …



 



!

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "RAUMFALKEN - Pioniere der Unendlichkeit 2/2017 - Der Feind von jenseits der Sterne"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW442779

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info