Das Auge im Weltraum

Das Auge im Weltraum
Das Frachtschiff TOPAS, im Zwischenraum unterwegs, gerät in der Nähe des Planeten Fulgor in...
Das Auge im Weltraum
Gerd Maximovic
Das Frachtschiff TOPAS, im Zwischenraum unterwegs, gerät in der Nähe des Planeten Fulgor in erhebliche Schwierigkeiten. Alles in dem Raumschiff verrutscht, doch es verschieben sich auch die normalen Beziehungen, welche Raum und Zeit für gewöhnlich bestimmen. Seltsame und unheimliche Ereignisse treten unerwartet auf. Man findet Gold, wo kein Gold sein darf. Das Schiff wird wie aus eigenem Antrieb schwerer. Und sogar ein Besatzungsmitglied scheint von Bord verschwunden. Zu allem Überfluß dringt ein aus Energie bestehendes, krallenbewehrtes Monstrum in das Schiff ein. Kapitän und Mannschaft müssen also dieses Rätsel zu lösen, das mit dem Planeten Fulgor und einem sich auf ihm befindlichen gigantischen Kristall zusammenhängt. Die entsprechenden Arbeiten erfolgen durch einen Zylinder, über welchen die Frau des Kommandanten in die gespeicherten Gedankengänge einer untergegangenen menschlichen Gattung eindringt. Wir erfahren, die Fulgorianer sind in ihrem Tatendrang vom streng wissenschaftlichen Wege abgewichen. Gold und andere Äußerlichkeiten rückten in den Vordergrund. Mit dem Ergebnis, daß ihr zu Forschungszwecken bestimmtes Supergehirn letztlich die eigenen Erschaffer zerstörte. Mit diesem Zukunftsroman, der sich an Interesse und Spannung nicht übertreffen läßt, treten wir in den Bereich anderer Welten und Vorstellungen ein. In eine fesselnde Handlung sind auch philosophische Gedankengänge in unauffälliger Weise einbezogen. Dieser Roman zeichnet sich nicht nur durch beste Unterhaltung aus, sondern er bietet auch etwas zum Denken. Dies ist Gerd Maximovic's neuster Roman – der Autor legt Wert darauf, daß er nach der alten deutschen Rechtschreibung publiziert wird!

Das Frachtschiff TOPAS, im Zwischenraum unterwegs, gerät in der Nähe des Planeten Fulgor in erhebliche Schwierigkeiten. Alles in dem Raumschiff verrutscht, doch es verschieben sich auch die normalen Beziehungen, welche Raum und Zeit für gewöhnlich bestimmen. Seltsame und unheimliche Ereignisse treten unerwartet auf. Man findet Gold, wo kein ...
4,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783738908497
Autor:
Gerd Maximovic
Verlag:
Uksak E-Books
Seitenzahl:
680
Veröffentlichung:
31.07.2019
ISBN:
9783738908497
Kunden kauften auch
Waschtag im Mining Camp
Martin Barkawitz Waschtag im Mining Camp
Das Tor am Rande der Welten
Sarah Skitschak Das Tor am Rande der Welten
Blaue Kugel
Freder van Holk Blaue Kugel
Die Rückkehr der Raumgarde
Alfred Bekker Die Rückkehr der Raumgarde
Wirbel um Kitty
Wolf G. Rahn Wirbel um Kitty
Zwei Täter - ein Opfer: Krimi
Horst Bieber Zwei Täter - ein Opfer: Krimi
Der Fürst der Purpurnacht
Cedric Balmore Der Fürst der Purpurnacht
Delfine retten...!
Siegrid Graunke Gruel Delfine retten...!
Drachen, Orks und Magier
Alfred Bekker Drachen, Orks und Magier
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Das Tor am Rande der Welten
Sarah Skitschak Das Tor am Rande der Welten
Blaue Kugel
Freder van Holk Blaue Kugel
Der Tod in der Salzwiese
Sibyl Quinke Der Tod in der Salzwiese
Am Ende war der Anfang
Nicolas Arenas Am Ende war der Anfang
Festgefahren
Marie de Sade Festgefahren
Die Rückkehr der Raumgarde
Alfred Bekker Die Rückkehr der Raumgarde
Die Diebin
Frank Rehfeld Die Diebin
Connect
Gough, Julian Connect
Der Operateur
Georg Bruckmann Der Operateur
Zuflucht Erde
Conrad Shepherd Zuflucht Erde
Mission Space Opera
Alfred Bekker Mission Space Opera
(K)ein Bestseller
Rolf Bidinger (K)ein Bestseller
Wie aufregend ist diese Frau
T. M. Wulf Wie aufregend ist diese Frau
Sex Zwerge und einer dazu
Romy van Mader Sex Zwerge und einer dazu
Alea iacta est
A. Beauvrye, F. Drewes Alea iacta est
Eklipse
Andreas Brandhorst Eklipse
Der Übergang
Gerd Frey Der Übergang
Eis XXIX
Mike Gorden Eis XXIX
Waschtag im Mining Camp
Martin Barkawitz Waschtag im Mining Camp
Ähnliche Artikel "SF Allgemein"
Zuletzt angesehen