Die Gedankenbombe

Die Forscher der astronomischen Beobachtungsstation auf den Anden blicken über den Zwischenraum in den Kosmos hinaus. Sie entdecken ein weit entferntes Sternbild, das seine Form zu ändern scheint. Sonnen, die tanzen oder springen? Hat der politische Gegner seine Hand im Spiel? Der Geheimdienst, darauf angesprochen, findet dafür keinerlei Hinweise oder Zeichen. Man stellt sogar fest, der Feind kämpft auf seinen eigenen astronomischen Beobachtungsposten mit denselben Problemen, das ferne Sternbild richtig auszudeuten. Plötzlich ereignet sich eine Katastrophe. Die eigene, zur Nahbeobachtung des geheimen Projektes „Zuckerwatte“ ausersehene Station Sigma verschwindet. Aller Erkenntnis nach,... alles anzeigen expand_more
Die Forscher der astronomischen Beobachtungsstation auf den Anden blicken über den Zwischenraum in den Kosmos hinaus. Sie entdecken ein weit entferntes Sternbild, das seine Form zu ändern scheint. Sonnen, die tanzen oder springen? Hat der politische Gegner seine Hand im Spiel? Der Geheimdienst, darauf angesprochen, findet dafür keinerlei Hinweise oder Zeichen. Man stellt sogar fest, der Feind kämpft auf seinen eigenen astronomischen Beobachtungsposten mit denselben Problemen, das ferne Sternbild richtig auszudeuten. Plötzlich ereignet sich eine Katastrophe. Die eigene, zur Nahbeobachtung des geheimen Projektes „Zuckerwatte“ ausersehene Station Sigma verschwindet. Aller Erkenntnis nach, wird sie unauflösbar in den innersten Bereich des Mikrokosmos hineingezogen. Beim Projekt Zuckerwatte geht es um Entwicklung und Test einer durch bloßen Gedankenbefehl zündbaren Bombe. Dieselbe hat die Sigma-Station anscheinend ins Verderben gerissen. Weitere negative Effekte stellen sich auf beiden Seiten ein. Eine Brücke bricht zusammen, das Kolosseum in Rom zerbröselt, und auch zum Schmuck aufgestellte Buddha-Statuen lösen sich in Staub auf. Was hat es mit all dem, einschließlich der widersprüchlichen Ausdeutung des Sternbilds, auf sich? Der Verantwortliche des Projektes „Zuckerwatte“ begreift gemeinsam mit seiner Frau: eine entsprechende Technik, Bomben durch reinen Gedankenbefehl zu zünden, könnte eine unvorstellbare Katastrophe nicht nur für die Menschheit, sondern für das Universum bedeuten. Mit einer solchen Massenvernichtungswaffe ließen sich alleine schon ganze Planeten pulverisieren, zu diesem Zweck muß man bloß Gedanken, Wünsche oder Vorstellungen realisieren! weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Die Gedankenbombe"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783738925883458270

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info