Entwicklung eines Usability Testverfahrens für Multitouch-Systeme

Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die bekannten Usability Tests durchaus zur Evaluierung von Multitouch-Systemen eignen. Sie müssen allerdings an die Eigenheiten und Besonderheiten der Technologie angepasst werden. Wir untersuchten und optimierten die folgenden drei Usability-Methoden: Expertenevaluation Usability Experten, die Multitouch-Systeme evaluieren, müssen mit der Technologie vertraut sein und deren spezielle Eingeschaften kennen. Sie müssen sich bewusst sein, dass z.B. Aspekte wie Hardwareergonomie und Einsatzort großen Einfluss auf die Usability eines Multitouch-Systems haben. Das zu untersuchende System muss von ihnen mit... alles anzeigen expand_more

Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die bekannten Usability Tests durchaus zur Evaluierung von Multitouch-Systemen eignen. Sie müssen allerdings an die Eigenheiten und Besonderheiten der Technologie angepasst werden.

Wir untersuchten und optimierten die folgenden drei Usability-Methoden:

Expertenevaluation

Usability Experten, die Multitouch-Systeme evaluieren, müssen mit der Technologie vertraut sein und deren spezielle Eingeschaften kennen. Sie müssen sich bewusst sein, dass z.B. Aspekte wie Hardwareergonomie und Einsatzort großen Einfluss auf die Usability eines Multitouch-Systems haben. Das zu untersuchende System muss von ihnen mit spezifischen Kriterien betrachtet und bewertet werden, wozu entsprechendes Fachwissen vorhanden sein muss. Dazu können die von uns verfassten Guidelines als Grundlage dienen. Wir bieten weiterhin einen auf den Grundsätzen der Dialoggestaltung basierenden und um multitouch-spezifische Faktoren erweiterten Evaluierungsbogen an.

Paper Prototype

Die Übetragung von Gesten auf einen Paper Prototype fällt vielen Testpersonen sehr schwer. Er kann also nicht eingesetzt werden, um gezielt Erkenntnisse in diesem Bereich zu erlangen. Weiterhin lassen sich für Multiuser-Anwendungen Tests mit mehreren Nutzern nur in begrenztem Rahmen durchführen. Der Paper Prototype ist nicht flexibel genug, um von mehreren Probanden gleichzeitig bedient zu werden. Weiterhin können Aussagen über die Hardwareergonomie eines Produkts nur dann getroffen werden, wenn der äußere Aufbau dem finalen Produkt weitestgehend entspricht. Ist man sich dieser Aspekte bewusst, kann der Paper Prototype jedoch bereits zu einem sehr frühen Stadium der Entwicklung Rückschlüsse zur Informationsarchitektur und Hardwareergonomie eines Produkts ermöglichen.

Classic Usability Test

Beim Classic Usability Test sollte in jedem Fall eine Nachbesprechung mit den Testpersonen durchgeführt werden. Diese Nachbesprechung kann ergänzend zum eigentlichen Test wichtige Erkenntnisse liefern. Probanden sind zur Zeit noch sehr fasziniert von der Technologie und ihren Möglichkeiten. Moderatoren und Beobachter müssen sich diesen Umständen bewusst sein und entsprechend reagieren. Die im Test verwendete Hardware muss soweit wie möglich dem finalen Produkt entsprechen, um Aussagen über physische Faktoren treffen zu können. Für die Beobachtung, Aufzeichnung und Analyse der Tests empfiehlt sich der Einsatz mehrerer Kameras und einer spezialisierten Software.

Guidelines

Auf Basis der Untersuchungen wurden Guidelines entwickelt, die sowohl Designern als auch Entwicklern oder Usability Experten als Grundlage und Leitfaden bei der Planung und Entwicklung von Multitouch-Systemen dienen können.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Entwicklung eines Usability Testverfahrens für Multitouch-Systeme"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
44,99 €

  • SW323909

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info