Die Förderung von Lernprozessen durch (Neue) Medien: Eine exemplarische Untersuchung am Beispiel sch

Der Begriff ‚Multimedia‘ wurde bereits im Jahr 1995 zum Wort des Jahres gekürt. Das zeigt, dass die Neuen Medien bereits seit über zehn Jahren in einer großen öffentlichen Diskussion stehen und somit sicherlich auch für den schulischen Bereich relevant sind. So stellt sich dann auch die Frage, ob der Einsatz Neuer Medien in der Schule dabei helfen kann, den Schüler bei seinen Lernprozessen zu unterstützen, ihn zu motivieren und neue Informationen und Wissensbestände besser behalten und bei Gebrauch wieder abrufen zu können. Oftmals wird propagiert, dass nur selbständig denkende und handelnde Menschen, die darüber hinaus medienkompetent sind, gerüstet seien, um den... alles anzeigen expand_more
Der Begriff ‚Multimedia‘ wurde bereits im Jahr 1995 zum Wort des Jahres gekürt. Das zeigt, dass die Neuen Medien bereits seit über zehn Jahren in einer großen öffentlichen Diskussion stehen und somit sicherlich auch für den schulischen Bereich relevant sind. So stellt sich dann auch die Frage, ob der Einsatz Neuer Medien in der Schule dabei helfen kann, den Schüler bei seinen Lernprozessen zu unterstützen, ihn zu motivieren und neue Informationen und Wissensbestände besser behalten und bei Gebrauch wieder abrufen zu können.
Oftmals wird propagiert, dass nur selbständig denkende und handelnde Menschen, die darüber hinaus medienkompetent sind, gerüstet seien, um den Problemfeldern unserer heutigen Zeit begegnen und mit diesen umgehen zu können. Daraus resultierend ist dann auch im Schulgesetz des Landes NRW als Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule vermerkt, dass die Schüler lernen sollen, selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln. Der Schüler soll insbesondere selbstständig lernen und Neue Medien gezielt und bewusst einsetzen. Außerdem verbirgt sich darin sicherlich auch die Hoffnung, dass dadurch eine Entlastung der Lehrpersonen entstehen könnte.
In dieser Studie wird zunächst herausgearbeitet, was unter dem Lernbegriff und vor allem unter dem Konzept des selbständigen Lernens zu verstehen ist. Hierbei werden unter anderem die Ursprünge, Begründungen und Methoden des selbständigen Lernens herausgestellt und die Voraussetzungen, die notwendigerweise für eine erfolgreiche Durchführung von selbständigen Arbeitsphasen in der Schule gegeben sein müssen, konstatiert. Es folgt eine Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen des Einsatzes Neuer Medien im schulischen Kontext sowie den dafür erforderlichen Voraussetzungen. Hieran schließt sich mit der Vorstellung des Modellprojekts SelGO des Landes NRW ein Beispiel aus der Schulpraxis an, das die Zielsetzung verfolgt, das selbständige Lernen der Schüler in der gymnasialen Oberstufe durch den Einsatz Neuer Medien zu stärken. Zusammenfassend geben diese theoretischen und praktischen Aspekte Auskunft darüber, ob es tatsächlich möglich ist, das selbständige Lernen der Schüler durch den Einsatz Neuer Medien zu bestärken und welche Bedingungen und Voraussetzungen hieran geknüpft sind. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Die Förderung von Lernprozessen durch (Neue) Medien: Eine exemplarische Untersuchung am Beispiel sch"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
34,99 €

  • SW227354
  • Artikelnummer SW227354
  • Autor find_in_page Stephanie Reuter
  • Autoreninformationen Stephanie Reuter wurde 1983 in Düren geboren. Ihr Studium der… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Diplomica Verlag
  • Seitenzahl 132
  • Veröffentlichung 01.01.2015

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info