Intrasententielles Code-Switching: Eine linguistische Studie über ein natürliches Sprachkontaktphäno

Intrasententielles Code-Switching: Eine linguistische Studie über ein natürliches Sprachkontaktphäno
Derzeit gibt es ca. 7000 Sprachen auf der Welt und in Zeiten der Globalisierung ist es oft der...
Intrasententielles Code-Switching: Eine linguistische Studie über ein natürliches Sprachkontaktphäno
Teresa Grimm
Derzeit gibt es ca. 7000 Sprachen auf der Welt und in Zeiten der Globalisierung ist es oft der Fall, dass ein Mensch mehrere Sprachen spricht: Bi- und Multilingualismus sind üblicher als Monolingualismus geworden. Gleichzeitig wandeln sich Sprachen. Sie gleichen sich an, breiten sich aus oder verschwinden. Dasselbe gilt für Dialekte. Diese Sprachwandelprozesse laufen langsam und schrittweise auf grammatikalischer Ebene ab. Sprachen und Dialekte werden von mehrsprachigen Personen gemischt, wenn sie mit anderen mehrsprachigen Personen sprechen.
Das Phänomen des Sprachmischens innerhalb von Sätzen wird im vorliegenden Buch aus mehreren Perspektiven betrachtet: Der erste Teil bietet einen Überblick über die aktuelle theoretisch-linguistische, neurolinguistische sowie psycholinguistische Forschung. Im empirischen Teil wird eine eigene Studie vorgestellt und es werden Ideen zur weiteren Forschung präsentiert.
19,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW237388
Autor:
Teresa Grimm
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Bachelor + Master Publishing
Seitenzahl:
88
Veröffentlichung:
01.01.2013
Ähnliche Artikel "Diverses"
Zuletzt angesehen