Emil und die Detektive - Kästners meistverfilmtes Kinderbuch: Eine Analyse der deutschen Literaturad

Emil und die Detektive - Kästners meistverfilmtes Kinderbuch: Eine Analyse der deutschen Literaturad
EMIL UND DIE DETEKTIVE (1929) ist nicht nur Kästners erster Roman für Kinder, sondern auch sein...
Emil und die Detektive - Kästners meistverfilmtes Kinderbuch: Eine Analyse der deutschen Literaturad
Bianca Kramer
EMIL UND DIE DETEKTIVE (1929) ist nicht nur Kästners erster Roman für Kinder, sondern auch sein erst- und meistverfilmter Roman Neben etlichen internationalen Übersetzungen und Verfilmungen wurde der Roman in Deutschland drei Mal verfilmt und zwar in den Jahren 1931, 1954 und 2001. Folglich umfassen die Werke eine zeitliche Spanne von über siebzig Jahren.
Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit Kästners literarischer Vorlage sowie den deutschen Verfilmungen. Die umfassende Zeitspanne zwischen den Werken macht eine Untersuchung des in Berlin spielenden Romans sowie der dort gedrehten Filme aus unterschiedlichen Gründen interessant. Zum einen haben sich in dieser Zeit Gesellschaft und Städte stark gewandelt und modernisiert, zum anderen ist der Film kontinuierlich weiter entwickelt worden. Wie wurden also die Darstellung der Handlung, die Figuren sowie das Milieu der Stadt verändert, um aktuelle Funktionen zu erfüllen? Inwiefern gehen Figuren- und Städtewandel einher? Werden aktuelle politische Ereignisse der jeweiligen Entstehungszeit einbezogen? Zudem ist zu beachten, dass der Film ein im Vergleich zur Literatur grundverschiedenes, eigenständiges Medium mit einem spezifischen Zeichensystem ist.
29,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW237573
Autor:
Bianca Kramer
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Diplomica Verlag
Seitenzahl:
108
Veröffentlichung:
01.01.2014
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Ähnliche Artikel "Diverses"
Zuletzt angesehen