Indien braucht Energie! Das Dilemma der Infrastruktur und die deutsche Außenwirtschaftsförderung im

Indien gehört zu einem der am schnellst wachsenden Märkte weltweit und gehört auch nicht zuletzt in Folge seiner gewaltigen und vielfältigen Landmasse zu den aufsteigenden Zukunftsmärkten, den sogenannten BRIC Staaten. Dieses gigantische Land, was mit über 1,2 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Süd-Ost Asiens darstellt, steht vor einer Herausforderung, die im Alleingang kaum zu bewältigen scheint. Indiens Infrastruktur ist nicht nur marode, sie bremst das Land bei seiner wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung so stark aus, dass in Hinblick auf das steigende und gigantische Investitionsvolumen für... alles anzeigen expand_more

Indien gehört zu einem der am schnellst wachsenden Märkte weltweit und gehört auch nicht zuletzt in Folge seiner gewaltigen und vielfältigen Landmasse zu den aufsteigenden Zukunftsmärkten, den sogenannten BRIC Staaten. Dieses gigantische Land, was mit über 1,2 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Süd-Ost Asiens darstellt, steht vor einer Herausforderung, die im Alleingang kaum zu bewältigen scheint. Indiens Infrastruktur ist nicht nur marode, sie bremst das Land bei seiner wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung so stark aus, dass in Hinblick auf das steigende und gigantische Investitionsvolumen für Infrastrukturvorhaben sich die Frage stellt, was Indien für ausländische Investoren interessant macht. Besonders der explosionsartig gestiegene Energiebedarf, für den nicht ausreichend produziert und verteilt werden kann, stürzt einige Regionen in mittelalterlich anmutende Lebensumstände, während andere Regionen im Überfluss schwelgen. Dem Problem der Umverteilung, der sozial-politischen Diskrepanzen und der milliardenschweren Sanierungsaufgabe der indischen Infrastruktur, scheint das Land alleine nicht mehr Herr zu werden. Investoren müssen her und das möglichst schnell. Investieren birgt gerade in ausländischen Märkten neben Chancen auch nicht zu unterschätzende Risiken. So stellt sich die Frage nach dem Wesen deutscher Außenwirtschaftsförderung und dem außenwirtschaftlichen Instrumentarium, welches durch die deutsche Bundesregierung zur Verfügung gestellt wird, um Risiken zu mindern, Investitionsvorhaben zu unterstützen und letztlich die Marke „Made in Germany“ im internationalen Beziehungsgeschehen nachhaltig zu sichern.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Indien braucht Energie! Das Dilemma der Infrastruktur und die deutsche Außenwirtschaftsförderung im"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
34,99 €

  • SW237651

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW237651
  • Autor find_in_page Claudia Endter
  • Autoreninformationen Die 1985 im thüringischen Suhl geborene Autorin Claudia Endter… open_in_new Mehr erfahren
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag find_in_page Diplomica Verlag
  • Seitenzahl 104
  • Veröffentlichung 01.01.2014

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info