Aggressionen bei Kindern: Über das Petermann-Training und Faustlos und wann welche Art der Präventio

Aggressionen bei Kindern und Jugendlichen können in unterschiedlichen Settings auftauchen, sei es in der Schule, im Kindergarten, innerhalb der Peer-Group oder zu Hause. Dabei neigen Lehrer, Eltern und Erzieher oftmals zu Überforderung, wissen nicht, wie sie reagieren sollen und woher dieses abweichende Sozialverhalten kommt. Schnell wird das Kind oder der Jugendliche von seinen Freunden und Klassenkameraden ausgegrenzt, vom Lehrer wegen seines Verhaltens täglich bestraft und erzeugt zudem bei den eigenen Eltern Scham und Ratlosigkeit. Statt darüber zu schweigen oder sich mit der bestehenden Situation abzufinden, ist es besonders wichtig, zu hinterfragen, woher dieses Verhalten kommt und... alles anzeigen expand_more
Aggressionen bei Kindern und Jugendlichen können in unterschiedlichen Settings auftauchen, sei es in der Schule, im Kindergarten, innerhalb der Peer-Group oder zu Hause. Dabei neigen Lehrer, Eltern und Erzieher oftmals zu Überforderung, wissen nicht, wie sie reagieren sollen und woher dieses abweichende Sozialverhalten kommt. Schnell wird das Kind oder der Jugendliche von seinen Freunden und Klassenkameraden ausgegrenzt, vom Lehrer wegen seines Verhaltens täglich bestraft und erzeugt zudem bei den eigenen Eltern Scham und Ratlosigkeit. Statt darüber zu schweigen oder sich mit der bestehenden Situation abzufinden, ist es besonders wichtig, zu hinterfragen, woher dieses Verhalten kommt und wie geholfen werden kann. Dazu muss man jedoch wissen: Was ist unter Aggression zu verstehen? Wie wird sie diagnostiziert? Wie entsteht sie und warum neigen gewisse Kinder zu aggressivem Verhalten und andere nicht? Bezüglich all dieser Fragen schafft die vorliegende Arbeit Aufklärung.
Außerdem werden in einem zweiten Teil zwei Programme vorgestellt, die einen Einblick in die Möglichkeiten der Prävention bzw. der Intervention geben. Dabei handelt es sich zum Einen um das intervenierende 'Training mit aggressiven Kindern' nach Petermann und zum Anderen um das Gewaltpräventionsprogramm 'Faustlos'. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf die Frage gelegt werden, in welchen Fällen welche Art der Prävention oder Intervention sinnvoll ist, und was bei der Entscheidung für einen Weg berücksichtigt werden sollte. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Aggressionen bei Kindern: Über das Petermann-Training und Faustlos und wann welche Art der Präventio"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
14,99 €

  • SW278039
  • Artikelnummer SW278039
  • Autor find_in_page Jennifer Stein
  • Autoreninformationen Jennifer Stein, B.A., wurde 1989 in Hünfeld geboren. Ihr Studium… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Bachelor + Master Publishing
  • Seitenzahl 60
  • Veröffentlichung 01.01.2012

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info