Filmschnitt und Schneidetisch. Eine Zeitreise durch die Klassische Montagetechnologie

Weltwunder der Kinmeatographie - Beiträge zu einer Kulturgeschichte der Film- und Medientechnik

Den Filmschneidetisch, seit Jahrzehnten Haupt-Arbeitsgerät der Schnittmeisterinnen und Schnittmeister, umgibt ein eigentümliches Flair. Abseits der blossen Funktionalität, hat er auch einen ästhetischen Reiz: Er ist Repräsentant der klassischen Schneideraum-Arbeit schlechthin. In den vergangenen zwei Dekaden wurde der Schneidetisch immer weiter zugunsten von Geräten verdrängt, die zwar ein schnelleres Arbeiten ermöglichen, dem Schnitt selbst aber seinen handwerklich-sinnlichen Charakter nehmen. Die emotionale Bindung an Filmschnitt und Schneidetisch sowie der Verlust eines "höheren Sinns des Handwerks" sind Anlass genug, den Wurzeln der... alles anzeigen expand_more

Den Filmschneidetisch, seit Jahrzehnten Haupt-Arbeitsgerät der Schnittmeisterinnen und Schnittmeister, umgibt ein eigentümliches Flair.

Abseits der blossen Funktionalität, hat er auch einen ästhetischen Reiz: Er ist Repräsentant der klassischen Schneideraum-Arbeit schlechthin. In den vergangenen zwei Dekaden wurde der Schneidetisch immer weiter zugunsten von Geräten verdrängt, die zwar ein schnelleres Arbeiten ermöglichen, dem Schnitt selbst aber seinen handwerklich-sinnlichen Charakter nehmen. Die emotionale Bindung an Filmschnitt und Schneidetisch sowie der Verlust eines "höheren Sinns des Handwerks" sind Anlass genug, den Wurzeln der nunmehr verschwindenden Spezies auf den Grund zu gehen.

Den ersten Teil dieser fundierten und präzisen Darstellung der Schneidetisch-Geschichte von Eberhard Nuffer bildet eine Einfahrung in die technischen Grundlagen der Schneideraum-Arbeit und den Schneidetisch-Bau.

Im Hauptteil des Buches wird die bislang übergangene und übersehene Geschichte des Filmschnitts aus technischer Sicht dokumentiert: Beginnend in der Stummfilmzeit, werden in Form einer Zeitreise Schneidetisch-Modelle beschrieben und dabei Unternehmensgeschichten festgehalten.

An wichtigen Eckpunkten der Filmtechnik-Geschichte werden die Auswirkungen der technischen Innovationen (z.B. Tonfilm, Magnetton, Breitwand-Verfahren) auf den Bau von Schneidetischen beleuchtet. Sich dadurch ergebende Veränderungen auf das Handwerk des Filmschnitts werden ebenfalls thematisiert.

Die Monographie "Filmschnitt und Schneidetisch" wird veröffentlicht als siebenter Band der Publikationsreihe "Weltwunder der Kinematographie - Beiträge zu einer Kulturgeschichte der Filmtechnik", herausgegeben von Joachim Polzer.

Diplom-Arbeit aus dem Jahr 1999 an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Erstveröffentlichung als Buch: 2003. eBook-Edition für Beam: Juli 2012, 244 Seiten, Format A4, zahlreiche Abbildungen in Schwarz-Weiß und Farbe. 



weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Filmschnitt und Schneidetisch. Eine Zeitreise durch die Klassische Montagetechnologie"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
9,80 €

  • SW326146

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info