"Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt"

"Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt"
"Man stellt sich vor, daß Emigrantsein eine Berufung oder ein Beruf ist. Dem ist nicht so,...
"Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt"
Marie-Theres Arnbom
NEU
"Man stellt sich vor, daß Emigrantsein eine Berufung oder ein Beruf ist. Dem ist nicht so, Emigrantsein war die Verdammnis. Verschärfte oder gemilderte, je nachdem. Es war ein Zwischen-zwei-Welten-Sein, ein Nicht mehr und Noch nicht, ein Vielleicht nie mehr oder vielleicht ein Fünkchen Hoffnung." Karl Lustig-Prean Aus dem Inhalt: •Verschwunden in Brasilien. Kurt Hesky •"Wir hatten völlig ›österreichisch‹ gelebt …" Leo Kraus und Kurt Pahlen – von Wien nach Argentinien •"Vienna was frozen". Heinrich Krips in Australien •Ein berühmter Name und plötzlich amerikanischer Dirigent. Fritz Fall •"Unser Leben sind ja Eure Briefe". Das Schicksal der Sopranistin Ada Hecht •Das Phantom der Oper. Walter Taussig an der Met

Marie-Theres Arnbom, Dr. phil., ist Historikerin, Autorin, Kuratorin und Kulturmanagerin. Sie veröffentlicht Bücher und Beiträge zu zeit- und kulturhistorischen Themen, die sie als Kuratorin auch an Museen in Szene setzt, und schreibt Programmhefte und Artikel für große Konzertveranstalter. 2004 gründete sie das Kindermusikfestival St. Gilgen als wesentlichen Bestandteil des Musiksommers im Salzkammergut. Zuletzt bei Amalthea erschienen: "Damals war Heimat. Die Welt des Wiener Großbürgertums" (2014), "Die Villen von Bad Ischl. Wenn Häuser Geschichten erzählen" (2017), "Die Villen vom Attersee. Wenn Häuser Geschichten erzählen" (2018)
17,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783903217386110164
Autor:
Marie-Theres Arnbom
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Amalthea Signum Verlag
Seitenzahl:
208
Veröffentlichung:
10.05.2019
ISBN:
9783903217386
Ähnliche Artikel "Noten"
Ähnliche Artikel "Biographien"
Zuletzt angesehen