Willy Brandt: Politisches Handeln und Demokratisierung

Willy Brandt: Politisches Handeln und Demokratisierung
In drei Themenschwerpunkten befassen sich internationale WissenschaftlerInnen aus Geschichts-,...
Willy Brandt: Politisches Handeln und Demokratisierung
Frank Ettrich
In drei Themenschwerpunkten befassen sich internationale WissenschaftlerInnen aus Geschichts-, Politik- und Literaturwissenschaft mit der Aktualität und Relevanz von Brandts politischem Vermächtnis für die Diskussion und Bearbeitung der politischen Herausforderungen unserer Zeit. Zentrale Bezugspunkte sind dabei die Verortung der Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert sowie Fragen der globalen Verteilung von Ressourcen und der Demokratisierung politischer Systeme. Willy Brandt war eine der einflussreichsten politischen Führungsfiguren des 20. Jahrhunderts mit einem wichtigen intellektuellen und politischen Vermächtnis. Der Band befasst sich mit drei Schwerpunkten seines politischen Lebens und Handelns, die bisher weniger beleuchtet worden sind. Der erste Themenbereich widmet sich Brandts Exiljahren, die eingebettet werden in eine breitere Diskussion der Exilerfahrung in den skandinavischen Ländern in den 1930er Jahren und dem daraus resultierenden skandinavischen Einfluss auf die (deutsche) Sozialdemokratie. Ein zweiter Themenkomplex widmet sich Brandts entwicklungs- und friedenspolitischem Engagement als Vorsitzender der "Unabhängigen Kommission für Internationale Entwicklungsfragen" (Nord-Süd-Kommission). Abschließend wird in einem dritten Themenkomplex der Beitrag von Brandts Politik, als Bundeskanzler und als Vorsitzender der Sozialistischen Internationale, für die Demokratisierungsprozesse in Südeuropa in den 70er Jahren diskutiert.

Ein [...] Sammelband, der weniger beachtete Facetten im Wirken Willy Brandts berücksichtigt. Überzeugend klar arbeiten die Autoren dabei die Einflüsse und politischen Positionen Willy Brandts heraus. media-mania.de, 05.05.2015 Der vorgelegte Band zeichnet Willy Brandts Gradlinigkeiten und Widersprüche nach, es bleibt das Bild einer bedeutenden politischen Persönlichkeit Deutschlands und Europas, ohne es apologetisch zuüberhöhen. Socialnet.de,13.04.2015 In diesem Band befassen sich internationale WissenschaftlerInnen aus Geschichts-, Politik- und Literaturwissenschaften mit der Aktualität und Relevanz von Brandts politischem Vermächtnis für Diskussion und Bearbeitung der politischen Herausforderungen unserer Zeit. AOL-Bücherbrief 84/2014

Prof. Dr. Frank Ettrich, Professor für Soziologie, Universität Erfurt Prof. Dr. Dietmar Herz, Staatssekretär a. D. im Justizministerium des Freistaats Thüringen, Professor für Vergleichende Regierungslehre (an der Universität Erfurt)
26,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW230320
Autor:
Frank Ettrich
Mit:
Frank Ettrich, Dietmar Herz
Verlag:
Budrich UniPress
Seitenzahl:
270
Veröffentlichung:
18.02.2015
ISBN:
9783863882303
Ähnliche Artikel "Politik"
Zuletzt angesehen