Wirtschaftswunderland

Wirtschaftswunderland
Deutschland geht es gut, Industrie und Handwerk gelten als hochgradig wettbewerbsfähig und die...
Wirtschaftswunderland
Kai Eicker-Wolf
Deutschland geht es gut, Industrie und Handwerk gelten als hochgradig wettbewerbsfähig und die Außenhandelsüberschüsse als Beleg, dass alles fabelhaft läuft. Wer die Lage so einordnet, blickt jedoch vorbei an den Schattenseiten dieser Wirtschaftsentwicklung: an der Schere zwischen Arm und Reich, Abstiegsängsten oder dem Unbehagen des Auslands an der deutschen Entwicklung. Kai Eicker-Wolf zeigt, dass die ungerechte Einkommens- und Vermögensverteilung und der hohe Exportüberschuss die Kehrseiten ein und derselben Medaille sind. Seit Gerhard Schröder lebt Deutschland massiv unter seinen Verhältnissen – das ist bedenklich. Denn die Sparpolitik hat uns gravierende Fehlentwicklungen beschert wie die Unterfinanzierungen sozialer Bereiche, darunter Gesundheit und Pflege sowie Erziehung und Bildung. Mit fundierten Lösungs- und Finanzierungsvorschlägen plädiert Eicker-Wolf für eine deutliche Neuorientierung der Struktur- und Wirtschaftspolitik in Deutschland, die Verteilungsgerechtigkeit nur dann herstellt, wenn sie auch Sozialpolitik ist.

Dr. Kai Eicker-Wolf, Ökonom und Politikwissenschaftler, arbeitet als hauptamtlicher Gewerkschafter in Frankfurt, ist u.a. Referent für Wirtschafts- und Strukturpolitik beim DGB. Er publiziert zu finanz- und wirtschaftspolitischen Themen und schreibt in 'lunapark21' zusammen mit Patrick Schreiner die Kolumne 'märchen des neoliberalismus'.
12,00 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783941310902110164
Autor:
Kai Eicker-Wolf
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Büchner-Verlag
Seitenzahl:
154
Veröffentlichung:
27.09.2017
ISBN:
9783941310902
Ähnliche Artikel "Politik"
Ähnliche Artikel "Finanzierung & Controlling"
Zuletzt angesehen