Computerspiel- und Internetsucht

Computerspiel- und Internetsucht
Die suchtartige Nutzung des Internets hat als relevantes Störungsbild Eingang in die...
Computerspiel- und Internetsucht
Klaus Wölfling, Christina Jo, Isabel Bengesser, Manfred E. Beutel, Kai W. Müller
Die suchtartige Nutzung des Internets hat als relevantes Störungsbild Eingang in die medizinisch-therapeutische Versorgung gefunden. Die Ambulanz für Spielsucht in Mainz ist bundesweit führend in der Erforschung von Computerspiel- und Internetsucht sowie der Entwicklung und Evaluation störungsspezifischer Behandlungskonzepte. Das daraus entstandene Manual informiert wissenschaftlich fundiert über Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie der Computerspiel- und Internetsucht und beschreibt adäquate Behandlungsstrategien. Zahlreiche Fallbeispiele runden das Werk ab. ContentPLUS beinhaltet Materialien für die therapeutische Arbeit.

Dr. Klaus Wölfling, psychologischer Leiter der Ambulanz für Spielsucht in Mainz, und Prof. Dr. Manfred E. Beutel, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz, widmen sich gemeinsam mit Dipl.-Psych. Christina Jo, Dipl.-Psych. Isabel Bengesser und Dipl.-Psych. Kai W. Müller der Erforschung von Computerspiel- und Internetsucht.
25,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW256150.1
Autor:
Klaus Wölfling, Christina Jo, Isabel Bengesser, Manfred E. Beutel, Kai W. Müller
Mit:
Anil Batra, Gerhard Buchkremer
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
Kohlhammer Verlag
Seitenzahl:
154
Veröffentlichung:
15.11.2012
ISBN:
9783170274662
Ähnliche Artikel "Psychologie"
Ähnliche Artikel "Medizin"
Zuletzt angesehen