Emotion und Existenz

Existenz, die aus der Unmittelbarkeit des Erlebens erwächst, bedarf der Emotion. Das psychotherapeutische Gespräch und die reale Begegnung in der Therapie erschließen den Zugang zur Gefühlswelt. Aus dieser „Innenwelt“ heraus kann der Mensch der Außenwelt authentisch gegenüber treten. Erst auf dem Boden erlebter und geborgener Emotionalität kommt es zu jenem inneren Schwingen, das persönliche Erfüllung möglich macht. In diesem Buch werden theoretische und praktische Anleitungen zu einem fruchtbaren Wechselverhältnis von Existenz und Emotionalität vorgestellt. Längle Alfried, Dr. med., Dr. phil., DDr.... alles anzeigen expand_more

Existenz, die aus der Unmittelbarkeit des Erlebens erwächst, bedarf der Emotion. Das psychotherapeutische Gespräch und die reale Begegnung in der Therapie erschließen den Zugang zur Gefühlswelt. Aus dieser „Innenwelt“ heraus kann der Mensch der Außenwelt authentisch gegenüber treten. Erst auf dem Boden erlebter und geborgener Emotionalität kommt es zu jenem inneren Schwingen, das persönliche Erfüllung möglich macht. In diesem Buch werden theoretische und praktische Anleitungen zu einem fruchtbaren Wechselverhältnis von Existenz und Emotionalität vorgestellt.



Längle Alfried, Dr. med., Dr. phil., DDr. h.c., Privatdozent Univ.-Prof., geb. 1951, Studium der Medizin und Psychologie in Innsbruck, Rom, Toulouse und Wien, Arzt für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin, klinischer Psychologe, Psychotherapeut, Lehrtherapeut (GLE, Österr. Ärztekammer); Vorsitzender und Gründungsmitglied der internationalen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (GLE) mit Sitz in Wien, jahrelange persönliche Zusammenarbeit mit V. Frankl; Mitherausgeber der Zeitschrift „Existenzanalyse“; Psychotherapeut in freier Praxis in Wien.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Emotion und Existenz"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
18,99 €

  • SW9783990304037.1

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info