Große kroatische Wortkunde

angeordnet nach Worthäufigkeit

Beim Erwerb einer Fremdsprache ist das Vokabellernen eine meist nicht sehr geliebte Tätigkeit. Um diese für das Kroatische so weit als möglich zu erleichtern, wird in der vorliegenden Wortkunde der Umstand genutzt, dass das Kroatische über eine Vielzahl höchst produktiver Wortbildungsmorpheme verfügt, die es ermöglichen, eine ganze Reihe von Wortbedeutungen abzuleiten, wenn man einen Grundbegriff (meist ein Substantiv oder Verb) kennt. Zudem sind die Schlüsselbegriffe der einzelnen Wortfamilien nach der Häufigkeit ihres Vorkommens geordnet, so dass sich der Weg zu effektivem und nutzenorientiertem Lernen eröffnet. Dabei werden die in diesem Werk verzeichneten 6000 häufigsten Wörter der... alles anzeigen expand_more
Beim Erwerb einer Fremdsprache ist das Vokabellernen eine meist nicht sehr geliebte Tätigkeit. Um diese für das Kroatische so weit als möglich zu erleichtern, wird in der vorliegenden Wortkunde der Umstand genutzt, dass das Kroatische über eine Vielzahl höchst produktiver Wortbildungsmorpheme verfügt, die es ermöglichen, eine ganze Reihe von Wortbedeutungen abzuleiten, wenn man einen Grundbegriff (meist ein Substantiv oder Verb) kennt. Zudem sind die Schlüsselbegriffe der einzelnen Wortfamilien nach der Häufigkeit ihres Vorkommens geordnet, so dass sich der Weg zu effektivem und nutzenorientiertem Lernen eröffnet. Dabei werden die in diesem Werk verzeichneten 6000 häufigsten Wörter der kroatischen Sprache durch weiteres Sprachmaterial ergänzt. Die Große kroatische Wortkunde vermag damit sowohl für Anfänger wie auch für bereits fortgeschrittene Lernende von Nutzen zu sein.

Ergänzend zur Großen kroatischen Wortkunde erscheint im selben Verlag ein Kroatisch-deutsches Glossar, das als Hilfsmittel für Konversation und erste Lektüre empfohlen sei.



Dr. phil. Norbert R. Adami, geb. 1953, ist seit vielen Jahren als Bibliothekar tätig. Daneben nimmt er Lehraufträge an Universitäten wahr, die von dem breiten Spektrum seiner Interessen und Kenntnisse zeugen. So unterrichtete er 1987/88 in Bonn Sprache und Kultur Koreas, bevor er nach Japan wechselte, wo er die Bibliothek des damals neu gegründeten Deutschen Instituts für Japanstudien aufbaute. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland an der Bibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin als Fachreferent für Wirtschaftswissenschaften zuständig, wirkte Dr. Adami zudem in den Jahren 2003-2006 als Lehrbeauftragter für Altgermanistik an der Humboldt-Universität. Seit dem Wintersemester 2008/09 lehrt er an der Universität Potsdam Religionswissenschaft, wobei sich seine Seminare schwerpunktmäßig mit den Religionen Süd- und Ostasiens, vor allem mit dem Buddhismus beschäftigen.

Unter den zahlreichen Publikationen, die der Autor vorlegte, fanden und finden neben historischen und kulturgeschichtlichen Themen auch linguistische Arbeiten ihren Platz. Vor allem geht es dem Verfasser, der selbst eine größere Anzahl von Fremdsprachen beherrscht, dabei um eine möglichst effektive Vermittlung des Lernstoffes.

Lieferbare Veröffentlichungen Dr. Adamis aus dem Iudicium-Verlag:

Russischsprachige Japanliteratur / Literature on Japan in Russian. Ein Auswahlverzeichnis / A Selective Bibliography 1980-1990; Eine schwierige Nachbarschaft. Die Geschichte der russisch-japanischen Beziehungen. Von den Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts; Religion und Schamanismus der Ainu auf Sachalin. Ein Beitrag zur historischen Völkerkunde Nordostasiens;

In Zusammenarbeit mit Claudia Kolatek: Lebenslust statt Arbeitswut? Moderne Phänomene und geisteshistorische Grundlagen; Bibliographische Einführung in die Wirtschaft Japans und Koreas. Eine Schrifttumsübersicht für Wissenschaftler und Praktiker weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Große kroatische Wortkunde"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
23,99 €

  • SW9783862059355110164

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info