E-Coaching: Chancen und Perspektiven für Personalentwicklungsmaßnahmen

E-Coaching: Chancen und Perspektiven für Personalentwicklungsmaßnahmen
Angebot
Die vorliegende Arbeit behandelt ein zukunftsrelevantes Thema und einen expandierten Praxisbereich: Mobile Coaching oder E-Coaching stellt eine Kombination aus den ‚traditionellen’ Coaching-Settings und den modernen Kommunikationsmedien her. Coaching-Anlässe, Rahmenbedingungen und Wirkungsebenen werden in der Analyse sowie in der empirischen Untersuchung theoretisch differenziert dargestellt. Hieraus resultieren Handlungsempfehlungen und Hinweise auf Veränderungsmöglichkeiten. Der Einsatz neuer Kommunikations- und Informationstechnologien bietet viele neue Möglichkeiten für die Gestaltung von Coaching-Settings. Die neuen Medien und die damit... alles anzeigen expand_more

Die vorliegende Arbeit behandelt ein zukunftsrelevantes Thema und einen expandierten Praxisbereich: Mobile Coaching oder E-Coaching stellt eine Kombination aus den ‚traditionellen’ Coaching-Settings und den modernen Kommunikationsmedien her. Coaching-Anlässe, Rahmenbedingungen und Wirkungsebenen werden in der Analyse sowie in der empirischen Untersuchung theoretisch differenziert dargestellt. Hieraus resultieren Handlungsempfehlungen und Hinweise auf Veränderungsmöglichkeiten.

Der Einsatz neuer Kommunikations- und Informationstechnologien bietet viele neue Möglichkeiten für die Gestaltung von Coaching-Settings. Die neuen Medien und die damit verbundenen Optionen stellen eine neue Bildungs- und Kommunikationsform dar.

Neue Perspektiven für die Gestaltung von Coaching-Prozessen ergeben sich aus der Entwicklung multimedialer Systeme. Hier ist eine fortschreitende Systementwicklung zu verzeichnen. Der Einsatz neuer, zeitbasierter Software und Ein- und Ausgabegeräten fordert eine Berücksichtigung wahrnehmungspsychologischer, besonders der sensomotorischen Fähigkeiten der Anwender gegenüber den herkömmlichen Medien. Die Entwicklung komplexer zeitbasierter, visueller und auditiver Medien bietet für das Coaching neue Chancen und Perspektiven in Form von webbasierten Kommunikationswerkzeugen und multimedialen Lernwelten.

In der Analyse wird zuerst die Theorie des Coachings dargestellt und es werden die neuen Möglichkeiten für Unternehmen in Form von Mobile-Coaching als kostensparende Personalentwicklungsmaßnahme aufgezeigt.

Es sollen explizit die Vor- und Nachteile und Wirkungsweisen herausgestellt werden, welche sich durch die ‚neuen Medien’ in der Praxis des Mobile-Coachings bieten. Die Erfahrungen hinsichtlich der Anwendung von Mobile-Coaching in der Personalentwicklung und Zukunftstendenzen der relativ neuartigen Form des Coachings werden vorgestellt. Ziel ist, das System Mobile-Coaching zu untersuchen und grundlegende Elemente präsenter zu machen, um eine zukünftige Akzeptanz des Systems in der Personalentwicklung zu schaffen.



Die vorliegende Arbeit behandelt ein zukunftsrelevantes Thema und einen expandierten Praxisbereich: Mobile Coaching oder E-Coaching stellt eine Kombination aus den ‚traditionellen’ Coaching-Settings und den modernen Kommunikationsmedien her. Coaching-Anlässe, Rahmenbedingungen und Wirkungsebenen werden in der Analyse sowie in der empirischen ...



Textprobe:

Kapitel, 2.3.3.1 Steigerung der beruflichen Qualifikation und Effizienz:

Erfolgreiche Unternehmen in der heutigen globalisierten Welt legen viel Wert auf hoch qualifizierte Mitarbeiter, um in der steigenden Marktintensität und den zunehmend komplexer werdenden Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben. Hier sind die Unternehmen und die Mitarbeiter selbst gefragt, mit beruflichen Qualifikationen die berufliche Effizienz auszubauen und stetig zu erhöhen. Die Mitarbeiter sind nicht nur in der Pflicht sich weiterzubilden, sondern die Mitarbeiter haben das Recht sich fortzubilden, die Unternehmen sind in der Pflicht, dies sicherzustellen. Es kann mit dem Recht auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit und dem Recht auf Bildung begründet werden.

Die Zielerreichung durch Coaching als Personalentwicklungsmaßnahme der Mitarbeiter bringt gleichermaßen Vorteile für die Organisation oder das Unternehmen. Eines der Primärziele des Coaching ist hierbei die Steigerung dieser positiven Synergieeffekte und die Entwicklung eines effektiven Managements.

Die berufliche Effizienz ist dabei in drei Teilgebiete zu differenzieren. Diese sind die technischen, die konzeptionellen und die sozialen Managementkompetenzen:

Bei der technischen Managementkompetenz geht es um die Vermittlung faktischen Wissens. Z.B. kommt Coaching hier zum Einsatz, um die Delegationsfähigkeit zu verfeinern oder die Fähigkeit Mitarbeitergespräche zu führen. Bei der konzeptionellen Managementkompetenz steht die Fähigkeit zur Erweiterung von Denkmustern und des Verstehens beim Coaching im Vordergrund. Dies ist gerade in einer globalisierten Welt für die Unternehmen sehr wichtig. Darunter fällt z.B., im Inland bewährte Marketingstrategien aufzugeben und für eine Expansion, angenommen nach Osteuropa, eine völlig neue Marketingstrategie entwickeln und akzeptieren zu können.

Die sozialen Managementkompetenzen zeichnen sich durch weiche Faktoren aus. Bei der Qualitäts- und Effizienzsteigerung sollte der Coach darauf Wert legen, die Menschlichkeit zu beachten und den Coaching-Erfolg nicht nur an äußerlichen, wirtschaftlichen Erfolgszielen zu messen, sondern auch weiche Faktoren zu beachten, welche sich ebenfalls stark auf den Erfolg eines Unternehmens auswirken. Beispielhaft sind hier Konfliktfähigkeit, Kommunikationsstärke, Kooperationsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Engagement zu nennen.

Neben der Steigerung der beruflichen Qualität und der Effizienz sind die Entwicklung und der Ausbau von vorhandenen Gestaltungspotentialen für Führungskräfte in Unternehmen ein besondere Ziele des Coachings, worauf im nächsten Kapitel eingegangen wird.

2.3.3.2, Entwicklung von Gestaltungspotentialen im Beruf:

Anknüpfend an die sozialen Managementkompetenzen ist der Ausbau und die Entwicklung von sozialen und individuellen Gestaltungspotentialen beim Coaching ein wichtiger Aspekt. Die Notwendigkeit ergibt sich z.B. aus der Unzufriedenheit mit der beruflichen Situation, Stress oder auch durch eine mögliche Kündigung.

Ziele sind dabei Krisensituationen zu bewältigen und die Situation des Cochees zu stabilisieren und ggf. neu abzugrenzen oder sogar neue Wirkungsfelder zu finden. Dabei sind die sozialen Managementkompetenzen sehr wichtig und diese gilt es erfolgreich einzusetzen und zu erweitern. Schwerpunkt liegt hierbei auf einem effektiveren und humaneren Ausbau von Beziehungen, z.B. von Führungskräften zu den Mitarbeitern. Gerade wenn von jungen Führungskräften neue Positionen besetzt werden, ist der Ausbau und die Erweiterung von sozialen und individuellen Gestaltungspotentialen essentiell, diese gilt es effektiv einzusetzen. Wenn die Führungskraft auf Widerstand der langjährigen Mitarbeiter stößt und starre Strukturen vorherrschen, kann es, ggf. durch die Unterstützung eines Coach, der Führungskraft ermöglicht werden, destruktive und für das Unternehmen gefährlichen Strukturen zu durchbrechen, wenn alternative Handlungsoptionen genutzt werden und die ‘weichen Faktoren’ gewissenhaft und umfassend angewendet werden. Dies z.B. durch offene Dialoge und Humanität, also mitmenschliches Verhalten.Neben der Zieldefinition müssen in dem Coaching-Konzept wichtige Rahmenbedingungen erläutert werden. Das folgende Kapitel stellt die notwendigen Rahmenbedingungen für das Coaching dar.



weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "E-Coaching: Chancen und Perspektiven für Personalentwicklungsmaßnahmen"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
16,80 € 19,99 € -15,96%

  • SW9783863417956

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info