Diversity Management in den Stadtverwaltungen Berlin und Bochum

Eine komparatistische Untersuchung

Diversity Management in den Stadtverwaltungen Berlin und Bochum
Angebot
„Vielfalt bedeutet für uns, dass Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Herkunft, mit unterschiedlicher Ausbildung, unterschiedlichen Erfahrungen, sozialen und kulturellen Hintergründen erfolgreich zusammenarbeiten.“ Mit diesem prägnanten Satz beschrieb die BASF-Managerin Margert Suckale unlängst in einem von der Wochenzeitung „Die Zeit“ durchgeführten Interview Spezifika von Diversity Management. Als erfolgreiches Konzept aus der Privatwirtschaft erfreut sich dieses seit jüngster Zeit nicht nur in den Printmedien einer wachsenden medialen Wahrnehmung, sondern findet zunehmend auch im Bereich der... alles anzeigen expand_more

„Vielfalt bedeutet für uns, dass Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Herkunft, mit unterschiedlicher Ausbildung, unterschiedlichen Erfahrungen, sozialen und kulturellen Hintergründen erfolgreich zusammenarbeiten.“ Mit diesem prägnanten Satz beschrieb die BASF-Managerin Margert Suckale unlängst in einem von der Wochenzeitung „Die Zeit“ durchgeführten Interview Spezifika von Diversity Management. Als erfolgreiches Konzept aus der Privatwirtschaft erfreut sich dieses seit jüngster Zeit nicht nur in den Printmedien einer wachsenden medialen Wahrnehmung, sondern findet zunehmend auch im Bereich der öffentlichen Verwaltung konkrete Anwendung. Die Stadtverwaltungen der Städte Berlin und Bochum nehmen dabei durch die frühe Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“, wodurch sich Unternehmen und Verwaltungen zur Umsetzung von Diversity Management verpflichten, eine Vorreiterrolle ein: Sie engagieren sich in ihren städtischen Verwaltungen auffallend intensiv für die Umsetzung dieses Organisationsinstrumentes. Dies nimmt die Autorin zum Anlass, Realisierung, Fortschritt und Ergebnisse von Diversity Management in den beiden Stadtverwaltungen näher zu untersuchen. Dabei geht sie in der komparatistisch angelegten Analyse besonders auf die Implementierungskriterien ein. Als Grundlage dienten ihr einschlägige Sekundärliteratur sowie zwei Publikationen der einzelnen Stadtverwaltungen.



„Vielfalt bedeutet für uns, dass Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher Herkunft, mit unterschiedlicher Ausbildung, unterschiedlichen Erfahrungen, sozialen und kulturellen Hintergründen erfolgreich zusammenarbeiten.“ Mit diesem prägnanten Satz beschrieb die BASF-Managerin Margert Suckale unlängst in einem von der ...



weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Diversity Management in den Stadtverwaltungen Berlin und Bochum"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
8,39 € 9,99 € -16,02%

  • SW9783961162239458270

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info