Die großen Western 163

Gambler-Rache

Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die aufbrechen, um das Land für sich zu erobern, bis zu Revolverduellen - hier findet jeder Westernfan die richtige Mischung. Lust auf Prärieluft? Dann laden Sie noch heute die neueste Story herunter (und es kann losgehen). "Verdammter Trickser!" Der Vorwurf war eindeutig. Frank Dalton zuckte zusammen, denn als Falschspieler ließ er sich nicht bezichtigen. Im Spielsalon des Schaufelraddampfers ›River King‹ war es mit einem Mal totenstill. "Sie sind nichts weiter als ein lausiger Verlierer", dehnte Frank schließlich lässig.... alles anzeigen expand_more

Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die aufbrechen, um das Land für sich zu erobern, bis zu Revolverduellen - hier findet jeder Westernfan die richtige Mischung. Lust auf Prärieluft? Dann laden Sie noch heute die neueste Story herunter (und es kann losgehen).



"Verdammter Trickser!"





Der Vorwurf war eindeutig. Frank Dalton zuckte zusammen, denn als Falschspieler ließ er sich nicht bezichtigen.





Im Spielsalon des Schaufelraddampfers ›River King‹ war es mit einem Mal totenstill.





"Sie sind nichts weiter als ein lausiger Verlierer", dehnte Frank schließlich lässig.





"Ich will das Geld zurück!", brauste Ben Carrinton auf, während sich seine Rechte auf den Griff des tief geschnallten Colts senkte.





"Wenn Sie ziehen, sind Sie erledigt, Mann", warnte der Gambler Frank Dalton.





Er hielt eine Hand unter der Tischplatte verborgen.





"Ich hab den Colt in der Faust."





Carrinton starrte ihn an.





Dann stand er auf und ging. In der Tür zum Spielsalon schaute er zurück.





Er sah, wie Dalton die Hand unter dem Tisch hervorzog.





Sie war leer.





Dalton verstaute den Spielgewinn und stand auf. Der Keeper schob unaufgefordert ein Glas Whisky über den Tresen.





"Gut geblufft, Mister Dalton", lobte er. "Sie sollten aber vorsichtig sein. Carrinton ist gefährlich. Er hat zwei Leute bei sich, Schießer der übelsten Sorte."





*



"Tut mir leid, Frank", sagte Jack Hammer, der Besitzer der ›River King‹. "Du musst an der nächsten Anlegestelle das Schiff verlassen. Der Zwischenfall mit Carrinton. Es wird kaum jemand seine Dollars in einer Pokerrunde mit dir riskieren."





Frank Dalton sah Jack Hammer erstaunt an.





"Das ist doch nicht dein Ernst?", fragte er. "Es hat schon öfters Ärger mit einem Spieler gegeben, der ein schlechter Verlierer war. Carrinton wird den Verlust schnell wegstecken."





Der Schiffseigentümer schüttelte den Kopf.





"Ich möchte Blutvergießen vermeiden, Frank. Carrinton ist gefährlich. Er mag ein schlechter Pokerspieler sein, doch sonst hat er einiges auf dem Kasten. Du hast über fünfzehntausend Dollar in

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Die großen Western 163"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,49 €

  • SW11637

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info