Laycock Western 173: Todesweg nach Pecos

Laycock Western 173: Todesweg nach Pecos
"Ich bin am Ende", krächzte der schwer verwundete Captain. "Wenn es jemanden gibt, der den...
Laycock Western 173: Todesweg nach Pecos
William Ryan

"Ich bin am Ende", krächzte der schwer verwundete Captain. "Wenn es jemanden gibt, der den Treck sicher nach Pecos kann, dann sind Sie es, Laycock. Ein glücklicher Wind hat Sie zu uns geweht. Das Reglement der Armee erlaubt es mir, Sie als Offizier auf Zeit zu vereidigen. Lassen Sie meine Männer und die Menschen im Treck nicht im Stich, Laycock ..." Die Stimme des Captains war immer leiser geworden und verstummte jetzt ganz.



Und Laycock sagte, obwohl der Captain es nicht mehr hören konnte: "Sie können sich auf mich verlassen, Captain."



Laycock - allein sein Name lässt die härtesten Männer erzittern und die schönsten Frauen erschauern. Im Auftrag der Special Operations Agency, die direkt dem Innenminister in Washington unterstellt ist, erledigt er die gefährlichsten Jobs, und immer wieder begegnet er schönen Frauen, die in dem großen Mann die Erfüllung all ihrer Träume sehen ...

1,49 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW12909
Autor:
William Ryan
Verlag:
Raidel Verlag
Seitenzahl:
100
Veröffentlichung:
01.01.2016
Kunden kauften auch
Laycock Western 189: San Antonio
Matt Brown Laycock Western 189: San Antonio
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Die Tochter der Ewigen Stadt
Beate Schaefer Die Tochter der Ewigen Stadt
Die Mörder von Karthago
Haefs, Gisbert Die Mörder von Karthago
Sigurd 1: Der ritterliche Held
Achim Mehnert Sigurd 1: Der ritterliche Held
Kriegerjahre
Ekeberg, Jan Ove Kriegerjahre
Raven - Söhne des Donners
Kristian, Giles Raven - Söhne des Donners
HANNIBAL
Christian Dietrich Grabbe HANNIBAL
Laycock Western 189: San Antonio
Matt Brown Laycock Western 189: San Antonio
Ähnliche Artikel "Laycock - Kein Mann war härter"
Zuletzt angesehen