Schon gewusst?

Dieses Produkt ist auch als Abo verfügbar, wodurch Sie pro Episode sparen können. Erscheinungsrythmus: wöchentlich dienstags
  • bookmark Einzeltitel 1,49 €
  • bookmarks Ab 25 Ausgaben je 1,39 €
Jetzt Abo konfigurieren

Der Bergpfarrer 162 – Heimatroman

Vroni und die Männer

Mit dem Bergpfarrer Sebastian Trenker hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit gut 13 Jahren, hat sich in ihren Themen dynamisch weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch bereits zwei Spielfilme im ZDF mit je etwa 6 Millionen Zuschauern daraus hervor. Veronika Fischbacher stand vor dem Kindergarten und schaute ungeduldig auf die Uhr. Zwanzig Minuten wartete sie jetzt schon, und Toni war immer noch nicht aufgetaucht. Die Kolleginnen hatten das Gebäude längst verlassen und waren auf dem Nachhauseweg, während sie sich hier die Beine in den Bauch stand und... alles anzeigen expand_more
Mit dem Bergpfarrer Sebastian Trenker hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit gut 13 Jahren, hat sich in ihren Themen dynamisch weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch bereits zwei Spielfilme im ZDF mit je etwa 6 Millionen Zuschauern daraus hervor. Veronika Fischbacher stand vor dem Kindergarten und schaute ungeduldig auf die Uhr. Zwanzig Minuten wartete sie jetzt schon, und Toni war immer noch nicht aufgetaucht. Die Kolleginnen hatten das Gebäude längst verlassen und waren auf dem Nachhauseweg, während sie sich hier die Beine in den Bauch stand und überlegte, ob es nicht besser sei, zur Bushaltestelle zu laufen, ehe auch diese letzte Möglichkeit, nach St. Johann zu kommen, verpaßt war. Die dreiundzwanzigjährige Erzieherin arbeitete im St. Josefs Kindergarten in der Kreisstadt. Heute hatte sie Spätdienst gehabt, der bis achtzehn Uhr dauerte. Allerdings kam es durchaus vor, daß die Eltern ihre Kinder mit Verspätung abholten, weil sie selbst nicht pünktlich von der Arbeit fortkonnten; so auch heute. Inzwischen war es halb acht geworden, und der letzte Bus fuhr in einer knappen Viertelstunde. Vroni wußte, daß sie sich beeilen mußte, wenn sie ihn noch erwischen wollte. Andererseits hoffte sie immer noch, daß Toni endlich um die Ecke gebogen käme.

Sein größtes Lebenswerk ist die Romanserie, die er geschaffen hat. Seit Jahrzehnten entwickelt er die Romanfigur, die ihm ans Herz gewachsen ist, kontinuierlich weiter. "Der Bergpfarrer" wurde nicht von ungefähr in zwei erfolgreichen TV-Spielfilmen im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern. Toni Waidacher versteht es meisterhaft, die Welt um seinen Bergpfarrer herum lebendig, eben lebenswirklich zu gestalten. Er vermittelt heimatliche Gefühle, Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit. Zugleich ist er ein Genie der Vielseitigkeit, wovon seine bereits weit über 400 Romane zeugen. In Spannungsreihen wie "Irrlicht" und "Gaslicht" erzählt er von überrealen Phänomenen, markiert er als Suchender Diesseits und Jenseits mit bewundernswerter Eleganz. weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Der Bergpfarrer 162 – Heimatroman"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,49 €

  • SW9783740921507

Dieser Artikel ist auch als Serie verfügbar!

Nie wieder eine Ausgabe verpassen. Die aktuelle Folge landet direkt in Deiner Bibliothek.

Erschienene Titel / Gekauft
Angekündigte Titel / Abo

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info