Dorian Hunter 75

Der Sohn des Zyklopen

Die Dämmerung sank rasch über das Baztán-Tal und wurde fast übergangslos von der Nacht abgelöst. Der Mann an dem schweren, grob gezimmerten Holztisch dachte: Ich werde es tun. Heute Nacht. Ich muss ihn töten! Auf der Kellertreppe ertönten Schritte, dann fiel Kerzenschein in den Raum. Eine Frau, den Kittel gerafft, um nicht darauf zu treten, kam herein. Sie war schön, und Miguel liebte sie über alles. Im Kerzenlicht erschien sie ihm noch begehrenswerter. "Miguel", flüsterte Inez, "ich flehe dich an, versündige dich nicht!" "Ich muss es tun. Er ist ein Ausbund der Hölle." Mit diesen Worten stand Miguel auf, schob seine Frau... alles anzeigen expand_more

Die Dämmerung sank rasch über das Baztán-Tal und wurde fast übergangslos von der Nacht abgelöst. Der Mann an dem schweren, grob gezimmerten Holztisch dachte: Ich werde es tun. Heute Nacht. Ich muss ihn töten! Auf der Kellertreppe ertönten Schritte, dann fiel Kerzenschein in den Raum. Eine Frau, den Kittel gerafft, um nicht darauf zu treten, kam herein. Sie war schön, und Miguel liebte sie über alles. Im Kerzenlicht erschien sie ihm noch begehrenswerter. "Miguel", flüsterte Inez, "ich flehe dich an, versündige dich nicht!" "Ich muss es tun. Er ist ein Ausbund der Hölle." Mit diesen Worten stand Miguel auf, schob seine Frau zur Seite und näherte sich mit schleppenden Schritten dem Schlafzimmer. Die Tür wich quietschend zurück. "Was willst du mit dem Gewehr, Vater?", fragte Tirso arglos und blickte seinen Vater aus seinem einzigen Auge an, das oberhalb der Nasenwurzel auf seiner Stirn saß.



DE

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Dorian Hunter 75"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
1,49 €

  • SW978375171776281849

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info