Mark Hellmann 37

Die Grachtenghuls von Amsterdam

FOLGE 37: DIE GRACHTENGHULS VON AMSTERDAM: Auf dem Notebook-Bildschirm baute sich das E-Mail-Formular auf. Vincent gab Marks Adresse ein und tippte: Beste Grüße aus Amsterdam. Du musst dringend herkommen, Mark. Habe heute persönlich die Ermordung zweier Streifenpolizisten durch Ghule beobachtet. Kein Zweifel möglich. Die Polizei glaubt mir jedoch nicht. Es gab ein weiteres Opfer, ein junger Deutscher, der auf einem Hausboot lebte. Seine Freundin entging nur knapp - In diesem Moment wurden das Fenster und die Tür gleichzeitig eingeschlagen. Vincent fuhr auf. Der plötzlich hereinziehende Gestank raubte ihm den Atem. Die unheimlichen Eindringlinge... alles anzeigen expand_more

FOLGE 37: DIE GRACHTENGHULS VON AMSTERDAM:



Auf dem Notebook-Bildschirm baute sich das E-Mail-Formular auf. Vincent gab Marks Adresse ein und tippte:



Beste Grüße aus Amsterdam. Du musst dringend herkommen, Mark. Habe heute persönlich die Ermordung zweier Streifenpolizisten durch Ghule beobachtet. Kein Zweifel möglich. Die Polizei glaubt mir jedoch nicht. Es gab ein weiteres Opfer, ein junger Deutscher, der auf einem Hausboot lebte. Seine Freundin entging nur knapp -



In diesem Moment wurden das Fenster und die Tür gleichzeitig eingeschlagen. Vincent fuhr auf. Der plötzlich hereinziehende Gestank raubte ihm den Atem. Die unheimlichen Eindringlinge waren zu fünft. Vincent hatte keine Chance. Geistesgegenwärtig schrieb er seinen Hilferuf zu Ende.



Mark, sie sind in mein Hotelzimmer eingedrungen! Ich bin unbewaffnet. Räche mich bei den Höllenschergen! Dein Vincent van Euyen.



Gerade noch rechtzeitig klickte der Reporter auf "Senden"...



Im Osten ist die Hölle los - und nur einer kann es mit der Finsternis aufnehmen: Mark Hellmann - Dämonenjäger, Kämpfer des Rings und Zeitreisender.



MARK HELLMANN - DER DÄMONENJÄGER:



In einer uralten Prophezeiung heißt es:



Wenn der Teufel über Weimar dahinreitet, bricht eine Zeit des Schreckens an: Plagen kommen über die Stadt und die Toten stehen auf aus ihren Gräbern. Wehe der Stadt - und wehe dem, der dem Herrn des Schreckens begegnet! - Nur einer ist fähig, sich der Finsternis zu stellen und das Böse zu bannen. Ein Sohn unserer Stadt, der Kämpfer des Rings. Doch sollte jener versagen, wird sich von Weimar aus Finsternis über das Land ausbreiten. Dann beginnt die Herrschaft des Satans.



Sein Name ist Mark Hellmann. Er ist Dämonenjäger und Kämpfer des Rings. Und Versagen ist keine Option.



DE

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Mark Hellmann 37"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,99 €

  • SW4628

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info