Schon gewusst?

Dieses Produkt ist auch als Abo verfügbar! Mehrere Folgen lassen sich damit ganz einfach bestellen. Erscheinungsrythmus: zweiwöchentlich dienstags
  • bookmark Einzeltitel 2,99 €
Jetzt Abo konfigurieren

G.F. Barner 311 – Western

Im Dienste des Satans

Begleiten Sie die Helden bei ihrem rauen Kampf gegen Outlaws und Revolverhelden oder auf staubigen Rindertrails. G. F. Barner ist legendär wie kaum ein anderer. Seine Vita zeichnet einen imposanten Erfolgsweg, wie er nur selten beschritten wurde. Als Western-Autor wurde er eine Institution. G. F. Barner wurde als Naturtalent entdeckt und dann als Schriftsteller berühmt. Seine Leser schwärmen von Romanen wie "Torlans letzter Ritt", "Sturm über Montana" und ganz besonders "Revolver-Jane". Der Western war für ihn ein Lebenselixier, und doch besitzt er auch in anderen Genres bemerkenswerte Popularität. »In vier Minuten muß der Mitternachtszug... alles anzeigen expand_more

Begleiten Sie die Helden bei ihrem rauen Kampf gegen Outlaws und Revolverhelden oder auf staubigen Rindertrails.

G. F. Barner ist legendär wie kaum ein anderer. Seine Vita zeichnet einen imposanten Erfolgsweg, wie er nur selten beschritten wurde. Als Western-Autor wurde er eine Institution. G. F. Barner wurde als Naturtalent entdeckt und dann als Schriftsteller berühmt. Seine Leser schwärmen von Romanen wie "Torlans letzter Ritt", "Sturm über Montana" und ganz besonders "Revolver-Jane". Der Western war für ihn ein Lebenselixier, und doch besitzt er auch in anderen Genres bemerkenswerte Popularität.



»In vier Minuten muß der Mitternachtszug kommen«, sagt Quinton laut. »Gott sei Dank, dann gehe ich nach Hause und kann endlich schlafen!« Er redet immer mit sich selbst, dieser Sam Quinton. Er ist zuviel allein in der Station von Gila Bend… Nachtdienst, den letzten Zug abwarten. Sam Quinton ist siebenundzwanzig Jahre alt, seit drei Wochen verheiratet – ein Mann, der müde ist und schlafen möchte. Er gähnt jetzt und tritt an das Fenster. Die Laternen über dem einfachen Schottersteig werfen ihr Licht auf die Gleise, auf einen menschenleeren Bahnhof und eine Reihe von Loren drüben. Sie sehen wie umgekippte Särge aus, wie Sargdeckel, denkt Sam Quinton. Draußen weht Wind, der Staub aufwirbelt und ihn an den Loren vorbei gegen ein paar leere Güterwaggons treibt, die vor dem Lagerschuppen und der Rampe stehen. Im Staub verborgen Männer – genau sechs. Der siebende hält jenseits der Schienen die Pferde und friert, weil er Angst hat. Zwei Männer stehen im ersten Schuppen. »Der Zug!« sagt Billy Groccer, gesucht in drei Staaten wegen Bandendiebstahls und Mordes. »Salem, hast du dich geirrt, dann schlage ich dir die Ohren ab!« »Billy, ich muß es doch wissen«, antwortet Salem Ray, der einmal Buchhalter war, ehe er Bandit wurde. »Ich habe doch schließlich alle Summen durch meine Hände gehen sehen. Übermorgen ist Löhnung in Cornelia.



Er ist legendär wie kaum ein anderer. Seine Vita zeichnet einen imposanten Erfolgsweg, wie er nur selten beschritten wurde. Als Western-Autor wurde er eine Institution. G. F. Barner wurde quasi als Naturtalent entdeckt und dann als Schriftsteller berühmt. Sein überragendes Werk beläuft sich auf 764 im Martin Kelter Verlag erschienene Titel. Seine Leser schwärmen von Romanen wie Torlans letzter Ritt, Sturm über Montana und ganz besonders Revolver-Jane. Der Western war für ihn ein Lebenselixier, und doch besitzt er auch in anderen Genres bemerkenswerte Popularität. So unterschiedliche Romanreihen wie U. S. Marines und Dominique, beide von ihm allein geschrieben, beweisen die Vielseitigkeit dieses großen, ungewöhnlichen Schriftstellers.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "G.F. Barner 311 – Western"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW9783989369528110164

Dieser Artikel ist auch als Serie verfügbar!

Nie wieder eine Ausgabe verpassen. Die aktuelle Folge landet direkt in Ihrer Bibliothek.

Erschienene Titel / Gekauft
Angekündigte Titel / Abo

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info