Deutsch auf Vorderfrau

Sprachkritische Glossen

Eine Frau will nicht länger "der Vormund" sein, eine andere findet, "der Azubi" passe nicht zu ihr, und "die Azubine" erst recht nicht. Luise F. Puschs sprachkritische Glossen nehmen die täglichen Zumutungen unserer Männersprache zum Ausgangspunkt und sind durch Tiefenschärfe und kreativen Zündstoff gekennzeichnet. Pusch analysiert nicht nur die Betrüblichkeiten der Männersprache, sondern macht darüber hinaus konkrete Vorschläge für deren kraft- und lustvolle Überwindung, für die "Feminisierung der Welt". Also, was gibt es Neues? Das erfahren Sie (und er) in diesem Buch. Die Autorin Luise F. Pusch, geb. 1944, Professorin... alles anzeigen expand_more

Eine Frau will nicht länger "der Vormund" sein, eine andere findet, "der Azubi" passe nicht zu ihr, und "die Azubine" erst recht nicht. Luise F. Puschs sprachkritische Glossen nehmen die täglichen Zumutungen unserer Männersprache zum Ausgangspunkt und sind durch Tiefenschärfe und kreativen Zündstoff gekennzeichnet. Pusch analysiert nicht nur die Betrüblichkeiten der Männersprache, sondern macht darüber hinaus konkrete Vorschläge für deren kraft- und lustvolle Überwindung, für die "Feminisierung der Welt". Also, was gibt es Neues? Das erfahren Sie (und er) in diesem Buch.



Die Autorin Luise F. Pusch, geb. 1944, Professorin für Sprachwissenschaft und freie Publizistin; Veröffentlichungen u.a.: Sonja. Eine Melancholie für Fortgeschrittene (1981); Das Deutsche als Männersprache (1984); Alle Menschen werden Schwestern (1990); Die Frau ist nicht der Rede wert (1999).

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Deutsch auf Vorderfrau"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
7,99 €

  • SW331171.1

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW331171.1
  • Autor find_in_page Luise F. Pusch
  • Autoreninformationen Die Autorin Luise F. Pusch, geb. 1944, Professorin für… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Wallstein Verlag
  • Seitenzahl 140
  • Veröffentlichung 01.02.2012
  • ISBN 9783835321304

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info