Heimat-Heidi 23 – Heimatroman

Ein Herz für Schüchterne

Mit viel Herz und Verstand geht die Heimat-Heidi zur Sache, denn sie ist eine schöne Wirtin voller Tatendrang, die ihren Gästen und Mitmenschen jederzeit hilfreich zur Seite steht. Unterstützt, wenn auch nicht unbedingt immer in ihrem Sinne, wird Heidi dabei von ihrer nicht ganz volljährigen Tochter Steffi, einem feschen Mädel mit losem Mundwerk, und ihrer Mutter Luise, die keineswegs gewillt ist, kürzerzutreten und Heidi mit der Leitung des Bergerhofs alleinzulassen. Für schwungvollen, heiteren Familienzündstoff ist also bei aller Herzenswärme unserer Titelheldin jederzeit gesorgt! "Chef…?" "Ja?" Franz Vorderegger sah das... alles anzeigen expand_more

Mit viel Herz und Verstand geht die Heimat-Heidi zur Sache, denn sie ist eine schöne Wirtin voller Tatendrang, die ihren Gästen und Mitmenschen jederzeit hilfreich zur Seite steht. Unterstützt, wenn auch nicht unbedingt immer in ihrem Sinne, wird Heidi dabei von ihrer nicht ganz volljährigen Tochter Steffi, einem feschen Mädel mit losem Mundwerk, und ihrer Mutter Luise, die keineswegs gewillt ist, kürzerzutreten und Heidi mit der Leitung des Bergerhofs alleinzulassen. Für schwungvollen, heiteren Familienzündstoff ist also bei aller Herzenswärme unserer Titelheldin jederzeit gesorgt!



"Chef…?" "Ja?" Franz Vorderegger sah das zierliche Mädchen fragend an. "Ich… ich würd' gern mal mit Ihnen reden", sagte dieses. "Was willst denn mit mir reden?" fragte der bekannte Fremdenverkehrswirt aus dem Alptaler Ortsteil Balding. "Also wenn du mehr Geld haben willst, dann kannst es gleich vergessen. Mehr als ich dir zahl', zahl' ich niemand mehr und kriegst auch du net. Nur daß das schon mal klar ist." "Ich will net mehr Geld", erwiderte das zierliche Mädchen mit den dunklen Augen und den brünetten Haaren. "Net mehr Geld?" fragte Franz Vorderegger mit erstaunt klingender Stimme. "Was willst denn dann?" "Ich würd' gern kündigen", antwortete das Mädchen. "Das heißt net gern, aber kündigen möcht' ich halt." "Kündigen?" Man sah dem Vorderegger-Franz unschwer an, daß er erstaunt war.



Stefanie Valentin ist eine herausragende Serien-Schriftstellerin im Genre des Heimatromans bzw. des Bergromans. Speziell für den Martin Kelter Verlag hat diese ebenso gefühlvoll wie spannend erzählende Autorin sehr erfolgreiche Romanserien geschrieben; allen voran sind hier die beliebten Titel Die Bergerhof-Heidi, Die Vroni von der Goldberg-Alm sowie Die Bergklinik zu nennen. Stefanie Valentin hat all diese Serien ganz allein mit bewundernswerter Ideenvielfalt und Einfühlungsvermögen für die wirklichen Wünsche und Sehnsüchte der Leserinnen und Leser geschrieben. Der zeitgenössische, moderne Heimatroman ist von dieser vielseitigen, herzerfrischend und romantisch agierenden Schriftstellerin entscheidend geprägt worden.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Heimat-Heidi 23 – Heimatroman"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,49 €

  • SW9783740958657110164

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info