Der Südstern

oder: Das Land der Diamanten

Jules Verne bei Null Papier Komplett neu überarbeitet; reichhaltig illustriert und kommentiert Der junge Ingenieur Méré will in Afrika seinen zukünftigen Schwiegervater beeindrucken, einen knorrigen und sehr misstrauischen Diamantenschürfer. Méré plant, den größten künstlichen Diamanten der Welt herzustellen – und hat damit zunächst sogar Erfolg. Natürlich macht sich Méré damit unter den anderen Minenbesitzern keine Freunde. Aber das wahre Abenteuer beginnt erst, als der Diamant plötzlich verschwindet. Es folgt eine Jagd durch das wilde, unbekannte Afrika. Eine geradezu aberwitzige Geschichte mit Elefantenjagden, Giraffenreiten und zahmen Straußen. Null Papier Verlag Beinahe wäre... alles anzeigen expand_more
Jules Verne bei Null Papier Komplett neu überarbeitet; reichhaltig illustriert und kommentiert Der junge Ingenieur Méré will in Afrika seinen zukünftigen Schwiegervater beeindrucken, einen knorrigen und sehr misstrauischen Diamantenschürfer. Méré plant, den größten künstlichen Diamanten der Welt herzustellen – und hat damit zunächst sogar Erfolg. Natürlich macht sich Méré damit unter den anderen Minenbesitzern keine Freunde. Aber das wahre Abenteuer beginnt erst, als der Diamant plötzlich verschwindet. Es folgt eine Jagd durch das wilde, unbekannte Afrika. Eine geradezu aberwitzige Geschichte mit Elefantenjagden, Giraffenreiten und zahmen Straußen. Null Papier Verlag

Beinahe wäre Klein-Jules als Schiffsjunge nach Indien gefahren, hätte eine Laufbahn als Seemann eingeschlagen und später unterhaltsames Seemannsgarn gesponnen, das vermutlich nie die Druckerpresse erreicht hätte. Glücklicherweise für uns Leser hindert man ihn daran: Der Elfjährige wird von Bord geholt und verlebt weiterhin eine behütete Kindheit vor bürgerlichem Hintergrund. Geboren am 8. Februar 1828 in Nantes, wächst Jules-Gabriel Verne in gut situierten Verhältnissen auf. Als ältester von fünf Sprösslingen soll er die väterliche Anwaltspraxis übernehmen, weshalb er ab 1846 in Paris Jura studiert. Jules Verne, der Vater der Science-Fiction-Literatur.

Erstes Kapitel - Rein toll, diese Franzosen! Zweites Kapitel - Zu den Diamantenfeldern Drittes Kapitel - Ein wenig Wissenschaft, gelehrt in aller Freundschaft. Viertes Kapitel - Vandergaart-Kopje Fünftes Kapitel - Erste Abbauversuche Sechstes Kapitel - Lagergebräuche Siebentes Kapitel - Der Einsturz Achtes Kapitel - Das große Experiment Neuntes Kapitel - Eine Überraschung Zehntes Kapitel - Worin John Watkins nachdenkt. Elftes Kapitel - Der Südstern Zwölftes Kapitel - Vorbereitungen zum Aufbruch Dreizehntes Kapitel - Durch den Transvaal Vierzehntes Kapitel - Im Norden des Limpopo Fünfzehntes Kapitel - Ein Komplott Sechzehntes Kapitel - Verrat Siebzehntes Kapitel - Eine afrikanische Steeplechase Achtzehntes Kapitel - Ein sprechender Strauß Neunzehntes Kapitel - Die Wundergrotte Zwanzigstes Kapitel - Die Rückkehr Einundzwanzigstes Kapitel - Venezianische Justiz Zweiundzwanzigstes Kapitel - Eine Mine ganz neuer Art Dreiundzwanzigstes Kapitel - Unterbrochene Festfreuden Vierundzwanzigstes Kapitel - Ein verlöschender Stern Jules Verne – Leben und Werk Ein Nachwort weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Der Südstern"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
1,99 €

  • SW9783962815172110164.1

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info