Das geheime Tor der alten Mühle

Das erste Buch Mühlheim

Was wäre, wenn? ...die Dinosaurier nicht ausgestorben wären? ...Columbus Amerika nicht entdeckt hätte? ...der zweite Weltkrieg nicht stattgefunden hätte? Die Mathematiker und Physiker des 21. Jahrhunderts behaupten, alle diese Möglichkeiten könnten existieren. Als richtige, eigene Welten. Man müßte sie aber "Wahrscheinlichkeiten" nennen. Was wäre wenn? ...man in diese Welten reisen könnte? ...man in die Geschehnisse dort eingreifen könnte? ...es überall auf der Welt Tore gäbe, die für wenige Sekunden den Übertritt ermöglichten? Auf der ganzen Welt verschwinden jedes Jahr viele tausend... alles anzeigen expand_more

Was wäre, wenn?



...die Dinosaurier nicht ausgestorben wären?

...Columbus Amerika nicht entdeckt hätte?

...der zweite Weltkrieg nicht stattgefunden hätte?

Die Mathematiker und Physiker des 21. Jahrhunderts behaupten, alle diese Möglichkeiten könnten existieren. Als richtige, eigene Welten. Man müßte sie aber "Wahrscheinlichkeiten" nennen.



Was wäre wenn?



...man in diese Welten reisen könnte?

...man in die Geschehnisse dort eingreifen könnte?

...es überall auf der Welt Tore gäbe, die für wenige Sekunden den Übertritt ermöglichten?



Auf der ganzen Welt verschwinden jedes Jahr viele tausend Menschen spurlos, ohne daß man eine Erklärung finden könnte, sei es auch nur die eines Verbrechens.



Was wäre, wenn sie in solch ein Tor geraten waren?



Der 13-jährige Jonny aus dem kleinen Dorf Mühlheim entdeckt durch Zufall ein solches Tor.

Wären auf der anderen Seite nicht die abenteuerlustigen Freundinnen Henrietta und Zora gewesen, die ihrem Vater gerade einen Torgucker "entliehen" hatten, er wäre wohl ebenfalls nie zurückgekehrt.



So aber beginnt eines der unglaublichsten Abenteuer, das Menschen aus unserer Welt je erlebten. Und als der Fremde aus einer bedrohten Welt einen dieser "Torgucker" verliert, sehen sich Jonny und seine Freunde plötzlich, fast allein auf sich gestellt, in einen Abwehrkampf gegen die schlimmsten Verbrecher des Universums verwickelt, ohne sich ihren Eltern anvertrauen zu können. Denn:

Was wäre, wenn man alle diese Welten, auch unsere, wieder vernichten könnte?



Manfred O. Jelinski, geboren 1948 in Berlin, studierte Psychologie und Maschinenbau. Er arbeitete viele Jahre als Filmproduzent und -regisseur und betrieb eine renommierte Firma für Independent-Filmservice sowie ein eigenes Kino.

Sein literarisches Interesse galt seit seiner Jugend der Science Fiction, weil es früher die einzige Literaturgattung war, in der man vorausdenken durfte.

Im AHEAD AND AMAZING Verlag, den er zusammen mit seiner Frau führt, veröffentlichte er neben regionaler Literatur, Sachbüchern und Storysammlungen anderer Autoren auch seine beiden Wahrscheinlichkeitsromanzyklen DIE BÜCHER MÜHLHEIM und DIE HÜTER DER WAHRSCHEINLICHKEIT.

Der Autor lebt heute mit seiner Familie zwischen den Meeren in Nordfriesland.



Prolog / Der Umzug ans Ende der Wekt / Die Wunder des entlegenen Tales / Ein Fremder im Wunderland / Begegnungen der merkwürdigen Art / Ein Junge verschwindet / Die große Suche / Die andere Seite / Das Schöne an Gutwelten / Das Warten auf den Sturm / Agentenfänger bei der Arbeit / Der Ruf der Schmutzigwelt / Berichte aus anderen Welten / Stille Tage in Mühlheim / Briefe aus dem Nichts / Die Tore des Paradieses / Unwetter über dem Hof / Dem Geheimnis auf der Spur / Ein Fest für Trevor / Am Abgrund der Wahrscheinlichkiet / Die Maschinen des Untergangs / Frühstück an neuen Ufern / Anhang / Wer wohnt wo in Mühlheim / Entstehungsgrundlagen paralleler Wahrscheinlichkeiten / Wie es weitergeht

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Das geheime Tor der alten Mühle"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
5,99 €

  • SW42135

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

info