Sigmund Freud: Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten

Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten ist der Titel einer Studie, in welcher der Psychoanalytiker Sigmund Freud 1905 die Funktionsweise und Bedeutung des Witzes untersuchte. Freud präsentiert frühere Untersuchungen, um dann an konkreten Beispielen spezifische Merkmale des Witzes mit seiner Theorie der Psychodynamik zu verbinden. Die Studie gilt als Schlüsselwerk der Psychoanalyse und Witzforschung. Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute diskutiert und...
Weiterführende Links zu "Sigmund Freud: Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,49 €

  • SW9788027227457
  • Artikelnummer SW9788027227457
  • Autor Sigmund Freud
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag Musaicum Books
  • Seitenzahl 181
  • Veröffentlichung 15.11.2017
  • ISBN 9788027227457

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info