Hotel zur Höhle

Hotel zur Höhle
Die Geschichte spielt im Januar und Februar 2004. Zwei stinknormale Bundesbürger (Gabriel / 35,...
Hotel zur Höhle
Alfred J. Schindler
Die Geschichte spielt im Januar und Februar 2004. Zwei stinknormale Bundesbürger (Gabriel / 35, Postbote und Egon / 35, Sparkassenkassierer, haben von den immensen und größtenteils ungerechtfertigten Preiserhöhungen bei der EUROUMSTELLUNG und danach die Schnauze gestrichen voll. Gabriel beschließt für sich, endlich etwas gegen den immensen Preiswucher nach der Einführung des Euro in Deutschland zu unternehmen. Die Hauptinitiative geht also von Gabriel, dem Postboten, aus. Er ist der Initiator des gefährlichen Vorhabens. Er versucht, seinen Busenfreund Egon zu überzeugen, bei der Aktion mizumachen, denn alleine kann er es unmöglich bewältigen. Egon ist sich anfangs nicht ganz schlüssig, ob er mit einsteigen soll, denn ihm ist bewusst, welche Konsequenzen dies nach sich ziehen wird. Doch dann sagt er schweren Herzens zu. Denn auch er ist davon überzeugt, dass in diesem Staat endlich etwas unternommen werden muss. Das Volk blutet. Und sie wollen ein Zeichen setzen. Sie müssen ein Zeichen setzen! Das Ziel der beiden Männer ist es, diverse Geschäftsleute zu entführen, sie in ihre Höhle zu bringen und sie dort zu therapieren - ihnen ihren eigenen Spiegel vor Augen zu halten...
5,99 €

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

Format:

Produktinformationen

Artikelnummer:
SW9783730982129110164
Autor:
Alfred J. Schindler
Wasserzeichen:
ja
Verlag:
BookRix
Seitenzahl:
428
Veröffentlichung:
15.12.2016
ISBN:
9783730982129
Ähnliche Artikel "Horror & Mystery allgemein"
Zuletzt angesehen