Mörderische Aussichten: Thriller & Krimi bei Droemer Knaur

Ausgewählte Leseproben von A.K. Turner, Ben Creed, Wendy Heard, Deborah O’Donoghue u.v.m.

Verschwörungen, Nervenkitzel, Psychoterror, knifflige Mordfälle und dunkle Geheimnisse – all das erwartet Sie in dieser Leseproben-Sammlung. Wenn die Toten sprechen, ist sie zur Stelle: Cassie Raven, Assistentin der Gerichtsmedizin. Begleiten Sie die toughe Londonerin bei einem persönlichen Fall. Als die Frau, ohne die sie vermutlich als Junkie auf der Straße gelandet wäre, tot aufgefunden wird, will außer Cassie niemand an einen Mord glauben. »Tote schweigen nie« von A. K. Turner ist der Auftakt einer außergewöhnlichen Forensik-Thriller-Reihe. Gehen Sie in »Kill Club« von Wendy Heard gemeinsam mit... alles anzeigen expand_more

Verschwörungen, Nervenkitzel, Psychoterror, knifflige Mordfälle und dunkle Geheimnisse – all das erwartet Sie in dieser Leseproben-Sammlung.



Wenn die Toten sprechen, ist sie zur Stelle: Cassie Raven, Assistentin der Gerichtsmedizin. Begleiten Sie die toughe Londonerin bei einem persönlichen Fall. Als die Frau, ohne die sie vermutlich als Junkie auf der Straße gelandet wäre, tot aufgefunden wird, will außer Cassie niemand an einen Mord glauben. »Tote schweigen nie« von A. K. Turner ist der Auftakt einer außergewöhnlichen Forensik-Thriller-Reihe.



Gehen Sie in »Kill Club« von Wendy Heard gemeinsam mit Schlagzeugerin Jazz einen mörderischen Deal ein. Um ihren kleinen Bruder aus den Fängen seiner verbrecherischen Adoptivmutter zu befreien, wendet sich Jazz an den Kill Club. Einen Club, der verspricht: Ein Unbekannter tötet deine Feinde – wenn du dafür einen völlig Fremden tötest.



Oder tauchen Sie mit »Das Labor« von Alec Martens ein in einen aktuellen Katastrophen-Thriller rund um ein ehrgeiziges Pharma-Unternehmen und verbotene Experimente mit manipulierten Viren: Während Paul Gerlach sich mit der Anti-Pharma-Aktivistin Katia Wozniak zusammenschließt, um den vermeintlichen Unfall seiner Frau, einer PR-Managerin der aufstrebenden Pharmafirma CureTech, aufzudecken, läuft unbemerkt vom Rest der Welt ein tödliches Ultimatum ab …



Diese und weitere Geschichten von Autor*innen wie Ben Creed, Deborah O'Donoghue, Karen Rose und Vanessa Savage finden Sie in den Vorab-Leseproben zu den Spannungs-Titeln von Droemer Knaur, die im Herbst und Winter 2021 erscheinen. Nervenkitzel und beste Unterhaltung garantiert!



Das kostenlose eBook enthält Leseproben zu:



- A. K. Turner, »Tote schweigen nie«



- Ben Creed, »Der kalte Glanz der Newa«



- Wendy Heard, »Kill Club«



- Deborah O'Donoghue, »Das Strandhaus«



- Karen Rose, »Tränennacht«



- Vanessa Savage, »Der Wald der toten Mädchen«



- Alec Martens, »Das Labor«



- Alex Reeve, »Das Haus in der Half Moon Street«



- Marc Hofmann, »Horvath und die verschwundenen Schüler«



- Hope Adams, »Niemandsmeer«



Ben Creed

Ben Creed ist das gemeinsame Pseudonym von Chris Rickaby und Barney Thompson.
Chris wurde in Newcastle geboren. Er arbeitete für verschiedene Fernsehsender, bevor er seine eigene Marketing- und Medienagentur gründete.
Barney absolvierte eine Ausbildung als klassischer Musiker absolviert studierte zwei Jahre am Konservatorium in St. Petersburg, bevor er zum Journalismus wechselte. Er arbeitet heute als Lektor und Redenschreiber für das UN Flüchtlingshilfswerk.
Der vorliegende Roman ist ihr ihr erstes gemeinsames Werk und der erste Fall für Leutnant Revol von der Leningrader Militärpolizei.






Wendy Heard

Wendy Heard wurde in San Francisco geboren, hat Bildende Kunst und Pädagogik studiert und lebt in Los Angeles. Wenn sie nicht gerade schreibt, findet man sie beim Wandern in den Santa Monica Mountains, beim U-Bahn-Fahren (was sie stets bereut), oder im Buchladen um die Ecke. Außerdem moderiert sie mit zwei anderen Autorinnen einen Podcast über Frauenfiguren, denen es egal ist, ob man sie leiden kann oder nicht.






Deborah O'Donoghue

Deborah O'Donoghue studierte Englisch und Französisch an der University of Sussex und Darstellende Kunst an der Sorbonne. Sie arbeitete als Mädchen für alles in einem Comedy-Club, reparierte Karosserien und verkaufte Fish and Chips in Brighton. Nach einer Lehrtätigkeit an der Université Paris VII und an Sekundarschulen in Sussex lebt und schreibt sie heute in Brüssel. "Das Strandhaus" ist ihr erster Roman.



 






Karen Rose

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in vierundzwanzig Sprachen übersetzt worden sind und regelmäßig u.a. auf den Bestseller-Listen der „New York Times", der „USA Today" und der „Sunday Times" stehen. Für „Des Todes liebste Beute" und „Todesbräute" gewann die Autorin den begehrten RITA-Award. Auch in Deutschland feiert sie seit Jahren große Erfolge. „Todesstoß" stand auf Platz 1 der Spiegel-Bestseller-Liste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.






Vanessa Savage

Vanessa Savage ist Grafikerin und Illustratorin. Für ihr Debüt "Mörderhaus" erhielt sie in ihrer Heimat Wales ein Literaturstipendium, außerdem gewann sie 2016 den Wettbewerb "Myriad Editions First Crimes". Ihr Werk war nominiert für den Yeovil International Fiction Prize, den Harry Bowling Prize und den Caledonia Fiction Prize. »Der Wald der toten Mädchen« ist ihr zweiter Thriller.






Alec Martens

Alec Martens, geb. 1960 in Belize, hat Thriller und Sachbücher zu brisanten Wissenschafts- und Gesellschaftsthemen verfasst, darunter etliche Top-Ten-Bestseller. Der promovierte Geistes- und Sozialwissenschaftler hat sich erfolgreich als Einsiedler auf einer indonesischen Insel, als Brautwerber im thailändischen Isan, als Schatzsucher im guatemaltekischen Dschungel, als Spin-Doktor in Vorstandsetagen, als VIP-Flüsterer, als Hilfsfamulant im Leichenkeller und Zauberer in Haiti versucht, Glück und Erfüllung aber vornehmlich in seinen Büchern gefunden. Folgerichtig ist Alec Martens ein Pseudonym.






Alex Reeve

Alex Reeve ist Universitätsdozent und lebt in Buckinghamshire. Das Haus in der Half Moon Street ist sein Debütroman und wurde in der britischen Presse hochgelobt. Es ist der Auftakt seiner Krimi-Reihe um Ermittler Leo Stanhope.






Marc Hofmann

Marc Hofmann, Jahrgang 1972, ist Gymnasiallehrer für Deutsch und Englisch. Von diesem Halbtagsjob nicht ganz ausgelastet, hat er bereits zwei Romane veröffentlicht und tritt seit 2015 regelmäßig mit seinem Kabarettprogramm „Der Klassenfeind" auf, das sich rund um das Thema Schule dreht. Daneben gibt er bundesweit Lesungen aus seinen Romanen oder Kurztexten, teilweise kombiniert mit Livemusik, die er solo oder mit seiner Band Die Ständige Vertretung spielt, mit der er 2015 das Album „Lieder von der unsicheren Seite" veröffentlichte.






Hope Adams

Hope Adams ist das Pseudonym einer Autorin, die schon mehrere Romane veröffentlicht hat. Sie wurde in Jerusalem geboren, hat ihre Kindheit unter anderem in Nigeria und auf Borneo verbracht und in Oxford studiert. Niemandsmeer ist ihr erster Roman unter dem Namen Hope Adams.





DE weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Mörderische Aussichten: Thriller & Krimi bei Droemer Knaur"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,00 €

  • SW9783426463154450914

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
  • Artikelnummer SW9783426463154450914
  • Autor find_in_page A. K. Turner, Ben Creed, Wendy Heard, Deborah O'Donoghue, Karen Rose, Vanessa Savage, Alec Martens, Alex Reeve, Marc Hofmann, Hope Adams
  • Autoreninformationen Ben Creed ist das gemeinsame Pseudonym von Chris Rickaby und… open_in_new Mehr erfahren
  • Verlag find_in_page Knaur eBook
  • Veröffentlichung 01.04.2021
  • ISBN 9783426463154

Andere kauften auch

Andere sahen sich auch an

NEU
0,00 €
NEU
Phantastika Magazin #356: Januar/Februar/März 2021
info