Das verliehene Buch und andere Katastrophen

Grotesken und Katastrophengeschichten über Menschen, Krankheiten und Maschinen. Geschichten, die das Leben schrieb: über Männer, die an Schaltern sitzen, den deutschen Spießer, einen überaus vornehmen Friseur, Aufenthalte im Sanatorium und in der Sommerfrische. Hier ist ein Schriftsteller („Dandy vom Rhein, Satiriker, Bürgerschreck“), der es mehr als verdient hat, wiederentdeckt zu werden. „Durch die radikal-surreale Gestaltung seiner Grotesken nimmt Hermann Harry Schmitz innerhalb dieses in Deutschland wenig entwickelten Genres eine Sonderstellung ein. In seiner bewusst naiv gewählten Erzählhaltung sucht er als Angriffspunkt... alles anzeigen expand_more

Grotesken und Katastrophengeschichten über Menschen, Krankheiten und Maschinen. Geschichten, die das Leben schrieb: über Männer, die an Schaltern sitzen, den deutschen Spießer, einen überaus vornehmen Friseur, Aufenthalte im Sanatorium und in der Sommerfrische. Hier ist ein Schriftsteller („Dandy vom Rhein, Satiriker, Bürgerschreck“), der es mehr als verdient hat, wiederentdeckt zu werden. „Durch die radikal-surreale Gestaltung seiner Grotesken nimmt Hermann Harry Schmitz innerhalb dieses in Deutschland wenig entwickelten Genres eine Sonderstellung ein. In seiner bewusst naiv gewählten Erzählhaltung sucht er als Angriffspunkt für seine Attacken die Welt des Kleinbürgers im Industriezeitalter. Seine Protagonisten mit ihren sinnentleerten Genüssen, ihrem Technikfetischismus, Statusproblemen, aber auch Fluchtbewegungen, wie Reisewut oder falsch verstandenem Naturkult enden zumeist tödlich.“ (Quelle: Wikipedia) „Hermann Harry Schmitz war zu Lebzeiten so erfolgreich, dass der Kurt-Wolff-Verlag es erst mit den hohen Einnahmen seiner Bücher wagte, einen unbekannten und schwer verständlichen Autor zu verlegen. Sein Name: Franz Kafka.“ (Quelle: RP) „Hermann Harry Schmitz hätte einen Ehrenplatz unter den wenigen Satirikern Deutschlands verdient“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) „Schmitz war ein höchst skurriler, gescheiter, begnadeter Satiriker um die Jahrhundertwende, und seine Stücke aus dem bürgerlichen Heldenleben gehören zum Komischsten, das ich je gelesen habe...“ (Elke Heidenreich) „H.H.Schmitz ist von den hunderten junger schreibfähiger menschen, die ich kenne, einer der wenigen, vielleicht der einzige, der begabung hat und dazu eigenart.“ (Hanns Heinz Ewers an seinen Verleger)



 

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Das verliehene Buch und andere Katastrophen"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,99 €

  • SW267737

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info