Cécile

Cécile, die junge Frau des alten Obersten a. D. von St. Arnaud, wird immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt und droht daran zu zerbrechen. Wie viele Frauen in den Romanen des 19 Jahrhunderts, ist auch diese "Heldin" hin- und hergerissen zwischen ihren Wünschen und der Moral einer versteinerten Gesellschaft. Die Moderne klopft an, aber Cécile darf ihr nicht öffnen. Der Roman entstand in den Jahren 1884 bis 1886 und bietet ein ausgezeichnetes Gesellschaftsporträt der damaligen Stände und Umstände. Cécile ist eine Frau modernen Typus', eine Frau, die nicht in ihre Zeit passt: 1. Auflage (Überarbeitete Fassung) Umfang: 335... alles anzeigen expand_more

Cécile, die junge Frau des alten Obersten a. D. von St. Arnaud, wird immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt und droht daran zu zerbrechen. Wie viele Frauen in den Romanen des 19 Jahrhunderts, ist auch diese "Heldin" hin- und hergerissen zwischen ihren Wünschen und der Moral einer versteinerten Gesellschaft. Die Moderne klopft an, aber Cécile darf ihr nicht öffnen.

Der Roman entstand in den Jahren 1884 bis 1886 und bietet ein ausgezeichnetes Gesellschaftsporträt der damaligen Stände und Umstände.

Cécile ist eine Frau modernen Typus', eine Frau, die nicht in ihre Zeit passt:

1. Auflage (Überarbeitete Fassung)

Umfang: 335 Buchseiten

Null Papier Verlag



Theodor Fontane (geb. 30. Dezember 1819; gest. 20. September 1898) war ein deutscher Schriftsteller. Er gilt als bedeutendster deutscher Vertreter des Realismus.



Erstes Kapitel

Zweites Kapitel

Drittes Kapitel

Viertes Kapitel

Fünftes Kapitel

Sechstes Kapitel

Siebentes Kapitel

Achtes Kapitel

Neuntes Kapitel

Zehntes Kapitel

Elftes Kapitel

Zwölftes Kapitel

Dreizehntes Kapitel

Vierzehntes Kapitel

Fünfzehntes Kapitel

Sechzehntes Kapitel

Siebzehntes Kapitel

Achtzehntes Kapitel

Neunzehntes Kapitel

Zwanzigstes Kapitel

Einundzwanzigstes Kapitel

Zweiundzwanzigstes Kapitel

Dreiundzwanzigstes Kapitel

Vierundzwanzigstes Kapitel

Fünfundzwanzigstes Kapitel

Sechsundzwanzigstes Kapitel

Siebenundzwanzigstes Kapitel

Achtundzwanzigstes Kapitel

Neunundzwanzigstes Kapitel

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Cécile"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
0,49 €

  • SW370107

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info