Sturmflut

1655, zur Zeit der Regierung Johann Kasimirs, war Krieg auf den Boden Polens. Die Adelsgeschlechter waren sich uneins und zumeist standen nur persönliche Interessen im Vordergrund, als die nationale Sache. Kämpfe und Intrigen untereinander förderten nicht unbedingt das Bündnis von Krone, Kirche und Adel. Ein paar Liebeshändel sorgten zusätzlich für Aufsehen. Werden die Polen den Feind besiegen können? Henryk Sienkiewicz, ebenfalls dem polnischen Adel entstammend, beschäftigt sich wieder intensiv – aber auch mit einer gewissen schwarz-weiß-Malerei mit den historischen Vorgängen. Dass "Sturmflut" die schönste und... alles anzeigen expand_more

1655, zur Zeit der Regierung Johann Kasimirs, war Krieg auf den Boden Polens. Die Adelsgeschlechter waren sich uneins und zumeist standen nur persönliche Interessen im Vordergrund, als die nationale Sache. Kämpfe und Intrigen untereinander förderten nicht unbedingt das Bündnis von Krone, Kirche und Adel. Ein paar Liebeshändel sorgten zusätzlich für Aufsehen. Werden die Polen den Feind besiegen können?

Henryk Sienkiewicz, ebenfalls dem polnischen Adel entstammend, beschäftigt sich wieder intensiv – aber auch mit einer gewissen schwarz-weiß-Malerei mit den historischen Vorgängen.

Dass "Sturmflut" die schönste und großartigste der Schöpfungen Sienkiewicz' ist, wird jeder der freundlichen Leser, welcher sich für die Werke dieses Schriftstellers interessiert, bald selbst herausgefunden haben.

weniger anzeigen expand_less
Weiterführende Links zu "Sturmflut"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
2,99 €

  • SW4635

Ein Blick ins Buch

Book2Look-Leseprobe
info