Blog

Dieser Roman war mein erster Stephen King. Da ich dicke Bücher (800 Seiten!) mag und auch die Story versprach, spannend, aber nicht gruselig zu werden, wollte ich nun endlich auch selbst einmal wissen, warum seine Romane so viel gelesen werden.
Es gibt selten Bücher, die gruselige Geschichten erzählen, ohne dass sie entweder Horror- oder Fantasy-Elemente enthalten. Das verlorene Dorf gehört zu diesen seltenen Romanen und ist deshalb einen Blick für alle wert, die es gruselig, jedoch nicht zu gruselig mögen.