Komponieren in kriegerischer Zeit

>Eine Vaterländische Ouvertüre< op. 140 von Max Reger

Wiesbaden, Großer Saal des Kurhauses, 8. Januar 1915: Zwei Werke Max Regers, darunter die 'Vaterländische Ouvertüre' werden uraufgeführt und begeistert vom Publikum aufgenommen. Reger hat hier den Zeitgeist getroffen, auch in weiteren Aufführungen wird das Stück gefeiert. Einhundert Jahre später ist die 'Vaterländische Ouvertüre' weitestgehend vergessen. Ein Grund dafür ist sicherlich die Propaganda des sogenannten 'Dritten Reiches', die den patriotischen Inhalt für ihre Zwecke nutzte. In dieser Abhandlung geht Ulrich Konrad der Frage nach, welche produktiven Reaktionen der Erste Weltkrieg in der Musik auslöste und begibt sich dabei auf eine spannende historische Erkundung.
Weiterführende Links zu "Komponieren in kriegerischer Zeit"

Versandkostenfreie Lieferung! (eBook-Download)

Als Sofort-Download verfügbar

eBook
11,00 €

  • SW373460
  • Artikelnummer SW373460
  • Autor Ulrich Konrad
  • Wasserzeichen ja
  • Verlag Franz Steiner Verlag
  • Seitenzahl 47
  • Veröffentlichung 01.01.2016
  • ISBN 9783515116107

Kunden kauften auch

Kunden sahen sich auch an

info